Erdbeer-Joghurt-Torte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr leicht, fettarm, kalorienarm und auch noch lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (63 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 03.06.2007 2173 kcal



Zutaten

für
100 g Puderzucker
50 g Weizenmehl Type 405 (auch Type 1050 möglich)
50 g Speisestärke
2 EL Mineralwasser
3 Ei(er)
1 TL Backpulver

Für die Creme:

500 g Joghurt, 01%Fett
100 g Magerquark
90 g Zucker oder Süßstoff nach Belieben
10 Blatt Gelatine
2 EL Zitronensaft
500 g Erdbeeren
Sahne, nach Belieben und Bedarf

Nährwerte pro Portion

kcal
2173
Eiweiß
76,25 g
Fett
55,19 g
Kohlenhydr.
330,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eier trennen, Eiweiß steif schlagen, den Puderzucker einrieseln lassen. Nach und nach die Eigelbe unterheben. Das Mehlgemisch aus Mehl, Speisestärke, Backpulver und Mineralwasser ebenfalls unterheben.
Das Ganze in eine mit Backpapier bespannte Springform füllen und ca. 30 min bei 180°C backen.

Den Kuchen auskühlen lassen und mit einem Tortenring umfassen.

Für die Creme:
Gelatineblätter einweichen.
Den zimmerwarmen Joghurt mit Quark und Zucker oder Süßstoff gut verrühren. Die ausgedrückte Gelatine im Zitronensaft auflösen und unter die Masse rühren.

Die Erdbeeren werden nun kleingeschnitten auf den Boden gegeben, (einige zur Deko zurück behalten) und mit der Joghurtmasse bedeckt!

Der Kuchen kann natürlich mit schönen Sahnetupfen verziert werden, wenn man jedoch auf die Linie achten muss, sieht es auch mal ganz schön aus wenn man die übrigen Erdbeeren in Scheiben schneidet und sie als Kranz ringsum drapiert!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Sehr lecker, leicht und fruchtig- Die backe ich gerne wieder.

19.05.2022 17:39
Antworten
Tom-Tom-5

Hallo :) Ich habe das Rezept jetzt auch ausprobiert... Da mein Patenkind keine Sahne, Butter oder andere fette darf, ist es optimal. Auch besonders bei so heißem Wetter schön fruchtig und leicht. Und der Teig ist richtig fluffig. Er kam super an und kommt auf jeden Fall in mein persönliches Rezeptbuch... ein Bild lade ich auch gleich hoch. Einfach toll. Danke :) LG Mariola

08.08.2020 22:53
Antworten
Sassi123

Ich habe heute erstmals das Rezept ausprobiert und bin total begeistert. So ein leichter, frischer Geschmack, ganz toll und passt super in meinen Diätplan. Meine Familie gand sie auch lecker. Die wird es nun öfter geben :-)

14.04.2018 15:32
Antworten
Sassi123

Hm, leider bin ich zu doof ein Foto hoch zu laden, dabei ist es so toll geworden

14.04.2018 15:35
Antworten
Bernhard1983

10 Blatt Gelatine ist viel zu viel... ich habe bei gleicher Menge nur 6 Blatt genommen und das hat völlig gereicht. Hätte bestimmt noch weniger sein können. Ansonsten war die Torte ganz lecker, aber auch nicht sooo besonders. 3 Sterne von mir.

23.06.2017 06:14
Antworten
Ralf67

Hallo zusammen, vielen Dank für das tolle Rezept. Ist super gelungen und schmeckt klasse. Ich hab allerdings den Puderzucker durch feine Streusüße ersetzt, so hab ich noch mehr Kcal eingespart. Komme so auf unter 100kcal. Klasse wenn man bedenkt, dass ein Stück dieses Kuchens weniger kcal hat als so ein kleiner Riegel Kinderschokolade. :-)) Lieben Gruß Ralf

08.06.2007 12:32
Antworten
torrential

Hab soeben das Rezept nachgebacken! Sehr sehr lecker! Und da es noch so fettarm ist, schmeckt die Torte gleich doppelt so gut. Übrigens: bei 12 Stück und Verwendung von Süßstoff bei der Creme hat jedes Stück 124 kcal und 1,8g Fett. LG, Christiane

06.06.2007 17:46
Antworten
Birgit1980

Hallo Christiane, freut mich das die Torte dir so gut schmeckt, ich hab sie heute auch gemacht, und hatte aber nur noch 8 Blatt Gelatine zu Hause, funktioniert aber auch ganz gut, sie ist standfest!!!! LG Birgit

06.06.2007 21:09
Antworten
vanilleline

Ja, 8 Blatt reichen völlig aus. Wollte heute unbedingt die Torte nochmals machen, aber ich hatte nur 500 gr Quark und 1 Becher Ba..r Fruchtjoghurt (250 gr) da. Also doch einen Becher Schlagsahne aufgeschlagen und mit untergehoben. Okay, ist nicht mehr sooo niedrig kalorisch, aber die Umkehrung vom Quark-/Joghurt-Verhältnis schmeckt auch mega lecker 😍! Auf alle Fälle ist das ein super schönes und einfach zuzubereiten großer Rezept ❤️❣️ Herzlichen Dank fürs Reinstellen! Lg Tina

13.08.2017 08:23
Antworten
vanilleline

Autokorregiert 😤 soll natürlich zuzubereitendes Rezept heißen ...

13.08.2017 08:26
Antworten