Brausekuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

auch Sprudelkuchen oder Fantakuchen genannt - Grundrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 03.06.2007



Zutaten

für
2 Tasse/n Zucker
3 Tasse/n Mehl
1 Tasse Öl, neutrales
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Backpulver
4 Ei(er)
1 Tasse Orangenlimonade
Zucker - Guss, Schokoladenguss oder
Schlagsahne
Zucker - Streusel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Eier, Zucker, Vanillezucker und das Öl verrühren, nach und nach Mehl und Backpulver zugeben und einrühren. Nun die Limonade mit dem Mixer unterrühren.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gießen. Bei 200 Grad 20-25 min. backen.

Nach Belieben nach dem Erkalten einen Zuckerguss, einen Schokoladenguss oder Sahne über den Kuchen geben, mit Zuckerstreusel oder anderem Süßkram verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mircojanisch

Große oder kleine Tasse?

28.12.2020 02:43
Antworten
Simone32

Im Grunde genommen ist es egal, Hauptsache das Verhältnis stimmt.... Ich nehme eine 0,2 Liter Tasse. Wenn dir das zu ungenau ist, kannst du auch die Umrechnung "Cup"= Tasse :-) in Gramm oder ml. nutzen, entweder hier im CK oder bei Google gibt es da gute Tabellen zu... LG Simone

28.12.2020 09:22
Antworten
Pablo_lernt_kochen

Schöne Bilder und hilfreiche Tipps, danke simone und all den anderen. Viel Spaß noch beim backen

26.02.2020 09:44
Antworten
cleopatra2703

Finde den Teig zu trocken und zu süß.

04.08.2019 18:27
Antworten
Miraculina

tolles Rezept! Ich habe diesen Kuchen schon sehr oft gemacht. Mal mit Kirschen, Mandeln und Rumaroma. Mal mit Ananas und Schmand. Oder einfach Zucker oder Mandeln drüber. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

15.03.2019 15:55
Antworten
bonny11

Hallo Simone, ich habe Muffíns aus dem Teig gemacht. Es waren 18 Stück ,super lecker und waren schnell verputzt. LG bonny

27.02.2008 18:39
Antworten
Simone32

Hallo Bonny, Auch eine tolle Idee, diesen Teig in Muffinsförmchen zu backen, danke für den Hinweis. LG Simone

28.02.2008 07:55
Antworten
laurinili

Hallo, das war genau richtig. Früh meldet sich Besuch an, und oben genannte Zutaten hat man wirklich (fast) immer zu Hause. Ging sehr schnell, gelingt einfach und hat obendrein noch gut geschmeckt. Super danke schön. LG laurinili

18.08.2007 15:00
Antworten
AnbikaWeber

Tassengrösse?

03.11.2018 08:24
Antworten
SebastianHRO

Die Tassengröße ist egal. Sollte nur immer dieselbe sein.

01.05.2019 14:43
Antworten