Bewertung
(109) Ø4,37
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
109 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.06.2007
gespeichert: 1.428 (5)*
gedruckt: 25.571 (83)*
verschickt: 45 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.11.2006
48 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
100 g Zartbitterschokolade
125 g Butter
Ei(er)
300 g Zucker
2 Tropfen Vanillearoma oder 1/2 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
1 Prise(n) Salz
100 g Nüsse nach Wahl, gehackte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter in einem Wasserbad (nicht zu heiß!) langsam unter Rühren schmelzen. Anschließend abkühlen lassen.

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillearoma schaumig rühren. Nach und nach die Schokolade einrühren. Zum Schluss das Mehl sieben und mit dem Salz zugeben. Das Mehl nicht zu lange mitrühren, sonst wird der Teig pappig. Nach Belieben die gehackten Nüsse unterheben (geht auch ganz ohne Nüsse, wenn jemand allergisch darauf reagiert) und den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgekleidete quadratische Auflaufform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C – 190 °C für 25 - 30 Minuten im Ofen backen.

Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und in Rechtecke schneiden.

Tipps: Wer den Kern nicht so feucht mag, macht beim Backen die Probe mit einem Holzstäbchen. Bleibt Teig daran haften, den Kuchen einfach etwas länger im Ofen lassen.
Das Mark einer echten ausgekratzten Vanilleschote veredelt die Brownies.
Anstelle der Nüsse im Teig, reichen auch ein paar vor dem Backen darüber gestreute.
Für weitere Abwandlungen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.