Kartoffel - Spargel - Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (69 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 19.08.2002 762 kcal



Zutaten

für
8 Kartoffel(n)
500 g Spargel
100 g Schinken, gekocht in Scheiben
½ EL Butter
½ EL Mehl
150 ml Wein, weiß, trocken
100 g Sahne-Schmelzkäse
100 g Crème fraîche
Käse, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
762
Eiweiß
33,33 g
Fett
35,03 g
Kohlenhydr.
64,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln gar kochen, abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform fetten und die Kartoffelscheiben hineinlegen.

Den Spargel putzen, in 4-5 cm lange Stücke schneiden und kochen. In der Zwischenzeit den Schinken in Stücke schneiden. Den Spargel abgießen und das Wasser auffangen. Schinken und Spargel in der Auflaufform verteilen. Die Butter schmelzen, Mehl unterrühren und kurz anschwitzen. Mit dem Spargelwasser unter Rühren aufgießen, bis sich eine dickliche Soße gebildet hat, kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Den Weißwein dazugeben und langsam den Schmelzkäse unterrühren. Dann das Crème fraiche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Soße über den Zutaten in der Auflaufform verteilen und mit Käse bestreuen. Ofen auf 200 °C vorheizen und den Auflauf ca. 20 Min. backen, bis Käse leicht braun.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wasserricky

Spargel haben wir etwas mehr genommen und Saure Sahne statt Creme fraiche. Ansonsten alles top. DANKE!

06.05.2021 11:26
Antworten
marie-chen27

sehr lecker, funktioniert auch super mit einer fertigen Sauce Hollandaise. wir hatten auch die doppelte Menge an Spargel und weniger Kartoffeln. 👍

26.06.2020 09:10
Antworten
KleinesFohlen

Sehr einfaches Rezept aber wirklich lecker! Statt Creme fraiche habe ich saure Sahne verwendet, da ich noch einen offenen Becher hatte. Hat gut geklappt👍🏼

05.05.2020 19:39
Antworten
Ellibilli

Hallöchen... sehr lecker. Wir haben gestern und heute den Spargelauflauf gegessen. Mehr Spargel, mein Mann hatte beim Spargelkauf auf dem Markt zu große Augen, also doppelte Menge. Auch mehr Soße gemacht mit viel Petersilie, Kräuterfrischkäse und etwas Sahne. Sehr lecker! Danke für das Rezept... gibt es zur Spargelsaison immer wieder.

23.05.2019 21:06
Antworten
monhe

war köstlich! Allerdings habe ich etwas weniger Kartoffeln, dafür die doppelte Menge Spargel. Vom Schmelzkäse nur 50g und noch zusätzlich mit etwas Curcuma und Paprikapulver geräuchert, gewürzt. Das haben wir nicht zum letzten Mal gemacht!

23.05.2019 19:53
Antworten
Geccoo

Ich habe das Spargelgraten ausprobiert und kann es nur in ganz, ganz großen Tönen loben. Einfach ein muss für einen Spargelliebhaber, der mal was anderes ausprobieren möchte. Ich habe nur die Mengenangabe der Spargel um 500gr. erhöht. Als Hauptspeise für 2 Personen eine Ideale Portion. Ein Dankeschön aus Luxemburg Geccoo

03.05.2006 21:27
Antworten
Shiva1971

Hallo Kochkurs danke erstmal für das leckere Rezept. Da ich grad kein Schmelzkäse zur Hand hatte habe ich statt dessen Frischkäse mit Kräutern genommen.War aber trotzdem super lecker. Werde nächstesmal allerdings für die Sauce etwas mehr Mehl nehmen sie war mir ein klein wenig zu dünn, kann aber gut daran gelegen haben das ich kein Schmelzkäse verwendet hab. LG Shiva

03.04.2006 19:55
Antworten
schatzimaus6

Hallo Kochkurs, ich habe den Auflauf heute gemacht. Allerdings hab ich geräucherten Schinken genommen. Wieviel Spargelwasser sollte man denn so für die Sauce nehmen? Hatte nämlich am Ende etwas zu viel Sauce, deren Rest ich nun erstmal eingefroren habe. Es hat uns aber sehr gut geschmeckt! Viele Grüße schatzimaus6

01.05.2005 14:20
Antworten
rieljo

Hallo, ich habe mit diesem Rezept heute die diesjährige Spargelsaison eröffnet (aber mit eingefrorenem Spargel aus dem letzten Jahr, den ich dummerweise im Gefrierschrank vergessen hatte *gg*) Trotzdem, sehr lecker. LG Rita

26.04.2005 13:10
Antworten
krebslein

echt zu empfehlen!habe anstatt sahne-schmelzkäse kräuter-schm. genommen.der topf war schnell leer.

16.05.2003 21:02
Antworten