Haselnuss - Kaffee - Baiser


Rezept speichern  Speichern

ergibt 25 Baisers

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.06.2007



Zutaten

für
2 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
175 g Zucker, feiner
1 Pck. Vanillinzucker
1 EL Kaffeepulver, instant
100 g Haselnüsse, gemahlene
25 Haselnüsse, ganze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Eiweiß mit Zitronensaft sehr steif schlagen. Zucker und Vanillinzucker langsam einrieseln lassen. Kaffeepulver dazu sieben und mit den gemahlenen Haselnüssen unterheben.

Mit zwei Teelöffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech kleine Häufchen der Masse setzen. Jeweils mit einer ganzen Haselnuss verzieren.

Im Backofen (E-Herd: 100 Grad - Gasherd: Stufe 1) ca. 1.5 Stunden trocknen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

quentitarantino

Dankeschön :)

26.01.2017 23:37
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, weglassen geht nicht, die Nüsse geben dem Teig die Konsistenz. Falls Mandeln vertragen werden, kannst Du diese nehmen. Sonst musst Du Dich nach einem anderen Rezept umsehen. Schau Dir in der Datenbank die Rezepte an, die Du mit dem Suchwort "Busserl" findest - da ist wahrscheinlich etwas dabei. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

26.01.2017 23:30
Antworten
quentitarantino

Hallo, kann ich Haselnuss ersetzen für Nussallergiker? Oder einfach weglassen? Dankeschön.

26.01.2017 19:38
Antworten
Jewlz93

Hallo, 5 *! Aber sowas von eindeutig :-) ich habe sie bei 100 Grad ca 65 Minuten trocknen lassen. Finde sie so echt perfekt! Danke für dieses tolle Rezept! LG jewlz :)

04.03.2016 12:51
Antworten
pitdieerste

sehr leker...mir sind sie nach den 1,5 stunden allerdings etwas zu hart, da hätte weniger gereicht..aber das ist ja Geschmackssache. Ich denke mal daß sie durchs Lagern nochmal weicher werden. Noch ein Tipp zum Instantkaffee: es gibt von nescafe Packungen mit Tassenportionen, ideal wenn man wie ich Instantkaffee nur zum backen braucht. Im Glas ist er bis zum nä Backen immer hart geworden.

30.11.2010 13:39
Antworten
Bully1979

Hallo! Hört sich sehr lecker an. Leider habe ich keinen instant Kaffee im Haus, also werde ich es mal mit Kakao versuchen. VLG Bully 1979

20.08.2007 10:32
Antworten