Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.06.2007
gespeichert: 164 (0)*
gedruckt: 2.044 (8)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.10.2004
1 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
250 g Reis, parboiled
100 g Erbsen (TK)
Paprikaschote(n), rote
Tomate(n), gehäutet, entkernt (ersatzweise getrocknete, in Olivenöl eingelegte)
2 EL Aceto balsamico bianco (evtl. auch Estragonessig)
1 Schuss Weißwein, trockener
250 ml Hühnerbrühe
80 g Parmesan, geriebener
10  Oliven, schwarze
  Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
  Salz
 n. B. Olivenöl
  Petersilie, glatte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Reis ca. 15 Min. in Salzwasser kochen. Ca. 6-7 Min. vor Ende der Garzeit die tiefgekühlten Erbsen hinzugeben. Anschließend abgießen.
Paprikaschote und Tomaten (frische oder getrocknete) putzen und klein würfeln. Oliven entkernen und ebenfalls klein schneiden. Diese Zutaten zusammen in eine Schüssel geben. Dann Essig, etwas Weißwein und einen kräftigen Schuss Olivenöl dazu geben. Kräftig mit schwarzem Pfeffer würzen und durchmischen. Die Konsistenz dürfte jetzt noch etwas klebrig sein. Deswegen nun nach und nach so viel Hühnerbrühe und Olivenöl untermischen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dann geriebenen Parmesan dazu geben. Wieder Konsistenz prüfen und evtl. erneut mit Olivenöl und/oder Hühnerbrühe ergänzen. Schließlich gehackte Petersilie in gewünschter Menge dazu geben. Bis zum Verzehr ca. 2-3 Stunden kühl ziehen lassen. Evtl. auch mit etwas Salz nachwürzen. Mit den ganzen Blättern von glatter Petersilie garniert servieren.

Tipp: Als eigenständiges Gericht kann der Salat z.B. mit Thunfisch naturell oder mit Streifen vom gekochten Schinken ergänzt werden.