Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.05.2007
gespeichert: 292 (0)*
gedruckt: 1.611 (2)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2004
3.095 Beiträge (ø0,65/Tag)

Zutaten

4 Becher Quark, (Magerquark) a 250 g
3 Handvoll Blüten von Gundermann, Löwenzahn, Gäseblümchen, versch. Sorten Taubnesseln u.a. Wildkräutern
1 Bund Schnittlauch, a 20 g
1/2 Bund Petersilie, ca. 10 g
1 TL Kümmel
3 EL Öl, (Rapsöl)
 TL Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Handvoll Brennnesseln, Giersch u.a. Kräuter
  Wasser, nach Bedarf
1/2  Zitrone(n), der Saft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Magerquark in eine große Schüssel geben und mit Schnittlauchröllchen, klein geschnittenen Frühlingszwiebeln und gehackter Petersilie, den Gewürzen und dem Öl vermengen. Den Saft der halben Zitrone dazu geben.
Die Kräuterblüten waschen, putzen, bei Löwenzahn nur die gelben Blüten dazu geben, da der Korb bitter schmeckt, und unter den Quark mischen. Bei dem Gundermann kann das Grüne daran bleiben und ein paar Blüten zur Dekoration aufheben. Alles gut vermischen und mit dem Rest der Blüten schön anrichten, entweder auf Brot oder zu anderen Dingen.

Diese Menge ist für eine Veranstaltung gedacht und kann entsprechend reduziert werden.