Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.05.2007
gespeichert: 55 (1)*
gedruckt: 793 (3)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.12.2003
8.722 Beiträge (ø1,57/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Fischfilet(s), (Kingklipfilet)
Spitzkohl
Papaya
1/2  Zitrone(n), den Saft
3 EL Sahne
2 cl Pernod
2 EL Paniermehl
  Butter
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
  Sauerampfer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Papaya halbieren und die Körner entfernen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausschälen und zusammen mit dem Zitronensaft, der Sahne und dem Pernod pürieren. Mit Pfeffer und einer Spur Salz abschmecken.

Von dem Spitzkohl die äußeren Blätter entfernen und den Kohl vierteln. Den Strunk nicht wegschneiden, denn er hält die Blätter zusammen. In einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Kohlviertel auf den Schnittflächen bei mittlerer Hitze braten. Das dauert 15-20 Minuten, bei geschlossener Pfanne reichen 10 Minuten.

Das Fischfilet in 4 Stücke schneiden und die Hautseite in das Paniermehl drücken. In einer Pfanne je 1 EL Butter und Olivenöl erhitzen, die panierte Seite kurz scharf anbraten, dann auf halbe Hitze herunterstellen. Nach etwa 4 Minuten die Filets wenden und bei ausgestellter Platte gar ziehen lassen. Zum Schluss pfeffern und salzen.

Kohl mit der Schnittstelle nach oben auf Teller platzieren, das Papayapüree darauf und drum herum verteilen. Die Fischfilets anlegen und den Teller mit Sauerampferblättchen dekorieren.