Fleisch
gekocht
Gluten
Lactose
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leberkäse à la Stroganow

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 31.05.2007 279 kcal



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n)
2 Scheibe/n Leberkäse, ca. 400 g
450 g Champignons
1 große Zwiebel(n)
2 EL Öl
1 EL Mehl
250 ml Milch oder Wasser
1 EL Gemüsebrühe, instant
etwas Petersilie, gehackte
150 g Gewürzgurke(n) (Cornichons)
2 EL Senf, mittelscharfer (auch körniger)
Salz
Pfeffer, schwarzer

Nährwerte pro Portion

kcal
279
Eiweiß
12,83 g
Fett
9,49 g
Kohlenhydr.
33,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser ca. 20 Min. kochen.

Leberkäse in Streifen schneiden. Größere Pilze putzen und halbieren. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.

Öl in großer Pfanne erhitzen. Leberkäse darin rundherum anbraten, dann herausnehmen. Pilze und Zwiebeln zugeben und im Bratöl anbraten. Mit Mehl bestäuben und kurz anschwitzen. Unter Rühren mit 250 ml Milch oder Wasser ablöschen. Aufkochen lassen und die Gemüsebrühe einrühren. Ca. 5 Min. köcheln lassen.

Die Petersilie waschen und fein hacken. Gurken abtropfen lassen, dabei 1-2 EL vom Sud auffangen. Zwei von den Gurken zum Garnieren längs, die übrigen quer in Scheiben schneiden. Kartoffeln abgießen und kurz ausdampfen lassen. Den Senf in die Sauce rühren. Nun die geschnittenen Gurken und Leberkäsestreifen zugeben und unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Gurkensud abschmecken.

Zusammen mit den Kartoffeln anrichten und mit Petersilie bestreuen. Die längs halbierten Gurken als Garnitur auf den Teller geben und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, habe heute dein Rezept ausprobiert und muß sagen: superlecker! Werde ich auf jeden Fall noch mal machen, aber dann die doppelte Menge an Soße. Ein Foto hab ich auch schon hochgeladen! Liebe Grüße Mooreule

16.12.2017 21:18
Antworten
tata58

hallo zusammen, ich hatte noch fertige Schnitzel aus dem Kühlregal zu verwerten, die der des Kochens nicht so ganz mächtige GöGa mit auf Wohnmobiltour hatte und dann nicht verbraucht hat. Die hab ich kleingeschnitten und in die leckere Sauce gerührt. Pilze waren leider keine mehr da, aber es war auch ohne das super lecker. Bytheway, dazu Kartoffelpüree vom GöGa persönlich gestampft und abgeschmeckt, das kann er ziemlich gut ;) liebe Grüße von einer noch Vollzeit arbeitenden tata

09.10.2016 18:32
Antworten
happysunny77

Hmm wird es auf alle fälle wieder geben, Leberkäse mal anders. LG Sunny

10.01.2016 22:40
Antworten
Sabetha

Hallo Sunny, JanLi, 44866 etc., lieben Dank für Eure netten Kommentare, freut mich sehr, dass es geschmeckt hat :-). Es gibt halt Kochen und Kochen. Aber als berufstätige Frau ist es halt in 80% der Fälle so, dass man aus normalen (bestenfalls überwiegend vorhandenen) Zutaten in überschaubarer Zeit was nicht total ungesundes und nährstoffarmes zubereiten will. Und bitte nicht immer die gleichen 10 Sachen. Genau dafür war der Rezepteintrag gedacht und daher freut es mich total, dass er Euren Speiseplan bereichern konnte. Und sogar den gefürchteten "Kids-Test" bestanden hat ;-)! Danke, wünsch Euch eine gute Zeit, LG Sabetha

11.01.2016 16:35
Antworten
-JanLi-

Uns hat es super geschmeckt, auch die Kinder waren begeistert. Gibt es bei uns öfter :) Vielen Dank für dieses Rezept! LG!

13.05.2014 14:18
Antworten
eledrag

Hallo, gute Abwandlung des klassischen Rezeptes. Uns hats geschmeckt. Danke und liebe Grüße Eledrag

05.05.2011 19:16
Antworten
Apfelzweig

Hallo, es hat lecker geschmeckt, war aber eindeutig für uns zu wenig Soße. Wobei wir auch gerne mal eine andere Kompomente beim Essen haben, dehalb halte ich mich beim ersten Nachkochen relativ genau ans Rezept. Und das war diesmal eben 'à la Stroganoff' gut abgebunden. Beim nächsten Mal gibt es noch etwas Sahne zur Brühe. Ein Bild ist unterwegs. Ein lieber Gruß Apfelzweig

05.05.2009 17:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo sabetha, ein gutes schnelles rezept für die woche :-D. echt mal etwas anderes gemacht mit leberkäse, wie sonst (klassisch). mit der flüssigkeit bin ich nicht hingekommen, aber das habe ich mir selbst ausgetüfftelt. koche sowieso nie nach genauen rezeptangaben. nurit

26.04.2008 23:35
Antworten
coroco

Hallo, habe heute dein rezept nach gekocht.Kann nur sagen SEHR LECKER !!!!!!! und schnell gemacht. Mein Mann und die Kinder waren auch sehr begeistert. Vielen Dank für das tolle Rezept !! Wirds öfter geben. LG Conny

18.07.2007 15:03
Antworten
ritel

Hallöchen! Ich habe heute das Rezept nachgekocht. Allerdings habe ich Reis dazu gemacht. Das hat uns sehr lecker geschmeckt. Etwas Knoblauch habe ich noch dazu gegeben. Danke für das tolle Rezept. Das wird es jetzt öfters einmal geben. Gruß ritel

06.06.2007 12:37
Antworten