Reginas Prinzregenten - Torte


Rezept speichern  Speichern

nach altem Rezept meiner Grandmum

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 30.05.2007 450 kcal



Zutaten

für
450 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Schoko
2 EL Kakaopulver, ungesüßt
200 g Zucker
6 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
125 g Mehl
25 g Speisestärke
250 g Butter, sehr weich
250 g Kuvertüre, zartbitter
250 g Kuvertüre, Vollmilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden
10 Esslöffel von der Milch abnehmen und mit Puddingpulver, Kakao und 75g des Zuckers vermischen.
Den Rest der Milch aufkochen und mit dem Milch-Schokogemisch verrühren. Noch mal kurz aufkochen lassen und dabei kräftig rühren. (Das sollte man ca. 1-2 Minuten machen)
Den Pudding in eine kalt ausgespülte Schüssel füllen und abgedeckt abkühlen lassen.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem restlichen Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz sehr steif schlagen. Das Eiweiß unterschlagen. Das Mehl mit der Stärke mischen und vorsichtig unter die Eiweißmasse heben.

Eine Springform gut einfetten.
Ca. 7 Esslöffel vom Teig darauf verteilen und glatt streichen (am besten so viel, dass der Boden knapp bedeckt ist).
Im vorgeheizten Ofen bei 195°C Umluft 5 Minuten backen.
Vorsichtig vom Boden lösen und auskühlen lassen.

Die Springform ausspülen, wieder gut einfetten und wieder dünn mit dem Teig bestreichen.
Das Ganze solange Wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. )Es werden so ca. 8 Böden, je nach dicke)

Die Butter nun 5 Minuten sehr schaumig schlagen. Pudding Löffelweiße hinzu fügen.

1. Boden mit Tortenrand umschließen und mit der Creme bestreichen. 2. Boden darauf geben und wieder bestreichen.
Dies so lange machen, bis man zum letzten Boden gekommen ist.
Restliche Creme komplett auf dem vorletzten Boden verteilen und letzten Boden auflegen.
Torte nun mind. 3 Stunden kühl stellen. (Dabei unbedingt abdecken)

Kuvertüre zwischenzeitlich getrennt voneinander grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Kurz abkühlen lassen und nochmals erwärmen.
Die abgekühlte Torte mit der Zartbitterkuvertüre bestreichen, danach mit Vollmilchkuvertüre beliebig verzieren.
(Grandmum wartete 15 Minuten und verteilte dann die Vollmilchkuvertüre einfach. Ergab ein tolles Marmormuster)

Alles gut kühlen. Ergibt ca. 16 Stück

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.