Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Reis
Schnell
einfach
Braten
Lamm oder Ziege
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Cevapcici mit Reis nach Djuvecart

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.05.2007 655 kcal



Zutaten

für
200 g Gemüse, Balkanmischung
2 EL Olivenöl
250 g Reis
Salz und Pfeffer
100 g Ajvar
1 Knoblauchzehe(n)
500 g Hackfleisch (Rind, Lamm oder gemischt)
1 Ei(er)

Nährwerte pro Portion

kcal
655
Eiweiß
31,53 g
Fett
34,21 g
Kohlenhydr.
54,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
1 EL Olivenöl erhitzen, Balkangemüse kurz anbraten, Reis zufügen und mit 400 ml Wasser ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ajvar unterrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 min. garen.

Hackfleisch mit Ei, Salz, Pfeffer würzen. Knoblauch durchpressen. Alles miteinander verkneten.
Aus der Hackfleischmasse Hackröllchen formen. in Olivenöl unter wenden ca. 10 min. anbraten.

Mit dem Reis und Krautsalat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HelRo

Einfach zu machen. Mit den angegebenen Zutaten war mir der Reis zu nüchtern. Eine Chili- Schote, ein Glas Rotwein u. ein Schuss Cherry gab einen kräftigen, mediteranen Geschmack

26.02.2014 15:54
Antworten
solelu

Kann man Reste einfrieren?

24.03.2013 17:15
Antworten
Simone32

Hallo, ein kleiner Tipp zur Resteverwertung. Den Djuvec-Reis kann man auch aus gekochtem Reis (z.B. Reisresten vom Vortag....) machen. Dadurch verringert sich natürlich die Wassermenge auf 200 ml. und die Garzeit auf 10 min. wenn man von ca. 500 g gekochtem Reis ausgeht. LG Simone

16.08.2012 09:18
Antworten
sunyyyyyyyyyyy31

Hallo! Habe nur den reis gemacht und der wahr echt lecker gewesen.

10.08.2012 19:06
Antworten
Sarue

Yammi! Wirklich sehr lecker und so schön einfach. Habe "nur" den Reis gekocht, Fleisch hatte ich schon. Da auch ich kein Balkan-Gemüse gefunden habe, habe ich eine rote Paprika und zwei große Möhren geschnippelt.

02.02.2012 21:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke lb Simone 32 .. könnte mich reizen, es selbst herzustellen... ich steh auf so was, neue Rezepte auszuprobieren, wünsch Dir einen wunderschönen Sonntagnachmittag, aber sitz nicht nur vor der Glotze, ich fahre jetzt gleich ne Runde mit dem Rad.

21.03.2010 14:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

die zutat ajvar-- kenne ich nicht.. was ist das.. wo kann ich das kaufen.. besteht das originalrezept nicht aus schwein, rind, lamm, essel o.ä... wer kann mir helfen.. danke für jede antwort..

20.03.2010 21:39
Antworten
Simone32

Hallo, Ajvar ist ein Paprika-Auberginen-Mus, die wesentlichen Zutaten sind Aubergingen, Paprika, Zwiebeln, Knoblauch, Essig, Öl und Gewürze, man kann es selbst machen (Rezepte gibt es hier im CK...) oder aber auch fertig in Gläsern kaufen, gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt. LG Simone

21.03.2010 14:21
Antworten
Judith2108

Mein Freund und ich haben es gestern ausprobiert, war echt lecker! Balkangemüse haben wir auch nicht gefunden, daher hab ich den Reis wie djaeger mit einer gelben und einer roten Paprika zusammen gekocht. Mit der Wassermenge bin ich ausgekommen. Habe noch mit Vegeta, Chilli und Pfeffer nachgewürzt. Die Cevapcici sind auch gut gelungen. Wir werden es bestimmt wieder machen. Danke und Gruß, Judith

19.08.2009 09:31
Antworten
djaeger

Habe den Reis nach Djuvecart heute ausprobiert. Mit der Wassermenge bin ich nicht hingekommen. Habe das Ganze deshalb noch mit etwa 150-200 ml Gemüsebrühe fertiggegart, wodurch es geschmacklich meiner Meinung nach auch noch besser wurde. Da ich keine Balkan-Gemüsemischung im Supermarkt gefunden habe, habe ich einfach 2 frische Paprika -rot und gelb- verwendet. Dazu gab´s fertige Cevapcici aus der Frischetheke, die ich einfach 20 Min. bei 175 Grad Umluft im Backofen zubereitet habe.

19.09.2007 18:31
Antworten