Backen
Kuchen
Osteuropa
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rigaer Apfelkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.05.2007



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Butter
125 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
200 g Mehl
1 TL Backpulver, gehäuft

Für den Belag:

500 g Quark, (Magerquark)
150 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
2 Eigelb
125 g Speisestärke
2 Eiweiß
125 ml Sahne
100 g Korinthen
100 g Sultaninen
1 kg Äpfel
50 g Haselnüsse, grob gehackt
2 EL Zucker
2 TL Zimt
50 g Zucker, (Hagelzucker)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Für den Teig die Butter mit dem Zucker, dem Vanillin-Zucker und dem Salz schaumig rühren. Eier hinzugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, nach und nach unter den Teig rühren. Auf das gefettete Backblech streichen und 15 Minuten vorbacken.

Inzwischen den Quark mit dem Zucker, dem Vanillin-Zucker und Eigelb cremig rühren. Speisestärke über den Quark sieben und unterrühren. Eiweiß und Sahne einzeln steif schlagen. Nacheinander vorsichtig unter den Quark heben.

Korinthen und Sultaninen waschen, abtrocknen. Die Hälfte der geschälten und in dünne Scheiben geschnittenen Äpfel auf dem Teig verteilen. Den Quark darüber streichen.
Zwei EL Zucker in einer trockenen Pfanne zerlaufen lassen und die Nüsse zugeben. Sie werden unter kräftigem Rühren im Zucker in wenigen Minuten karamellisiert. Nüsse sofort vom Herd nehmen und kalt stellen. Sultaninen und Korinthen mit den Karamell-Nüssen mischen und alles über die Quarkmasse streuen. Die restlichen Apfelspalten darauf schön anordnen.
Backtemperatur auf 180 Grad runter stellen und den Kuchen in ca. 45 Minuten fertig backen. Noch heiß mit Zimt und Hagelzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.