Dessert
einfach
Eis
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cookie - Eis

Cookies and Cream

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 30.05.2007



Zutaten

für
1 Dose Kondensmilch (400 g)
1 Pck. Keks(e) (Oreo Cookies)
500 ml Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die Cookies gründlich zerstoßen. Kondensmilch hinzufügen. Schlagobers (Schlagsahne) schlagen bis es fest ist. Das Schlagobers mit dem Kondensmilch-Cookie-Gemisch vermischen. In eine Schüssel füllen und tiefkühlen bis zum Servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kleinjentschi

Wir haben das Eis heute spontan in unserer Eismaschine gemacht. Da wir allerdings nicht soooo viel Sahne mögen, habe ich einen Becher griechischen Joghurt (150g) genommen und die entspr. Menge Sahne weggelassen. Da unsere Kondensmilch ungezuckert war habe ich 2 EL Zucker zugegeben. Ich durfte das Rezept in unserer Rezeptsammlung aufnehmen, das sagt alles. 👍

05.08.2017 20:46
Antworten
Grusli

sehr lecker

29.03.2016 01:47
Antworten
urmelhelble

Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass es gezuckerte Kondensmilch sein soll -- *staun* Mit 10%iger ganz schlichter Kondensmilch war's einfach himmlisch. Genau richtig in der Süße, Superklasse-Aroma :) lG, urmel

20.08.2015 06:24
Antworten
dsara

Hallo! Über ähnliche/gleiche und geklaute Rezepte könnte man wahrscheinlich lange diskutieren. Fakt ist, daß ich dieses Rezept von einer Freundin aus Portugal vor ziemlich genau 13 Jahren bekommen habe und es seither immer wieder mache. Ob das Rezept Sterne bekommt oder nicht, muß jeder selbst entscheiden. Ich finde es sehr gut, so wie ich es beschrieben habe. Nachdem ich Chefkoch eine Weile genutzt habe, ohne mich zu registrieren, habe ich mich dann irgendwann dazu entschlossen, meine Rezepte hier zu verwalten, was nicht heißt, daß die Rezepte zu dem eingestellten Zeitpunkt entstanden sind. Ich habe übrigens auch immer zum Zeitpunkt des Einstellens geschaut, ob es mein Rezept schon gibt. Da die Veröffentlichung länger dauert, kann es da durchaus zu Überschneidungen kommen. Schöne Grüße

23.08.2010 00:08
Antworten
hoppla

Ich versteh wirklich nicht, wie man hier von Diebstahl sprechen kann. In dem anderen Rezept sind andere Zutaten: 100 ml Milch, kalte Vanille - Extrakt 400 g Kondensmilch, gezuckerte (Milchmädchen) 1 Prise Salz 500 ml Schlagsahne 10 Kekse (Schokokekse), zerkrümelt Hier in diesem Rezept gibt es weder Milch, noch Vanille-Extrakt, noch Salz. Auch wird hier nicht von 10 Keksen, sondern von einer Packung á 16 Stück gesprochen. Dies ist ein einfaches Rezept, das andere ist etwas aufwendiger da es mehr Zutaten tat. Ich habe schon häufiger gleiche Rezepte gefunden. Und zwar mit IDENTISCHEN Zutaten. Ich käme aber nie auf den Gedanken, deshalb ein Rezept schlecht zu machen oder es zu bewerten, ohne Punkte zu vergeben...

21.10.2011 16:52
Antworten
kajanur

Da ich total auf diese Kekse stehe, hmm einfach lecker, werd ich das Rezept sehr bald mal ausprobieren. Liebe Grüsse

27.08.2007 19:01
Antworten
MadlenB

Hallo! Ist mit Kondensmilch die gesüßte (z.B. Milchmädchen) gemeint, oder die ganz normale, die man in den Kaffee tut? Vielen Dank!

12.06.2007 16:30
Antworten
dsara

Also, ich wußte nicht, daß es auch ungesüßte Kondensmilch gibt. Ich habe immer die gesüßte verwendet (von Nestle Bärenmarke). Ich weiß nicht, ob es mit normaler Milch auch funktioniert, denn die Kondensmilch ist ja auch ziemlich dickflüssig.

13.06.2007 10:23
Antworten
piepmatz24

Hallo! Wie lange muss das Eis frieren?Muss ich es ab und zu umrühren?Gruß piepmatz24

02.06.2007 13:34
Antworten
dsara

Ich habe es zwar schon lange nicht mehr gemacht und kann mich nicht mehr so genau erinnern, aber 2 bis 3 Stunden sollte reichen. Wenn es lange eingefroren ist, wird es sehr hart und man muß es ein bißchen antauen lassen, um es gut aus dem Behälter zu bekommen.

04.06.2007 21:43
Antworten