Mamirahs Eiersauce


Rezept speichern  Speichern

lecker zu Ofen,-Folien,-oder Pellkartoffeln,und auch zu Backfisch.

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (121 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 29.05.2007 219 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er), hart gekocht, klein gewürfelt
2 TL Schnittlauch
2 TL Gewürzgurke(n), gewürfelt
1 TL Kapern
2 EL Mayonnaise (Dijon)-
2 EL Joghurt
1 TL Senf (Dijon)-
Salz und Pfeffer,etwas Gurkenbrühe
Zucker
Worcestersauce
etwas Gurkenflüssigkeit

Nährwerte pro Portion

kcal
219
Eiweiß
8,89 g
Fett
19,19 g
Kohlenhydr.
3,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Aus Mayo, Joghurt und dem Senf eine Marinade rühren, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Worcestersauce abschmecken.

Die klein gewürfelten Eier, Gürkchen, Kapern und den Schnittlauch untermischen, bei Bedarf noch mit etwas Gurkenbrühe verdünnen.

Schmeckt uns zu Pell-, bzw. Backkartoffeln, ist aber auch eine prima Beilage zu Backfisch.

Man kann auch aus den übrig gebliebenen Kartoffeln, zusammen mit der Sauce, einen schnellen Kartoffelsalat zaubern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mboehringer

Hallo Mamirah, die Mengen habe ich etwas durcheinandergebracht, da ich Mayonaise grundsätzlich immer frisch mache (halbe Eier kann ich nicht kaufen). Somit musste ich die Mengen grob anheben. Absolut grandios. Zu Steak oder nur zu frischem Baguette oder Backofenwedges. Ohne Kapern kann ich mir das nicht mehr vorstellen - wir nehmen nonpar... von Dittm... hätte 6 Punkte verdient. Danke Markus

20.09.2019 14:24
Antworten
Ms-Cooky1

Auch hier ist die Eiersauce überhaupt nicht gut angekommen, und auch ich finde, dass diese nichts mit einer Eiersauce zu tun hat. Ich denke, dass die Mayo und der Joghurt die Sauce nicht schmackhaft machten; genau kann ich es nicht definieren. Die Sauce wurde zwar gegessen, aber geschmeckt hat sie nicht. Sorry! 😐

29.04.2019 14:27
Antworten
Schlüter32

Hallo, dem Kommentar meines Vorschreibers kann ich mich nicht anschließen. Kritik, so sie denn berechtigt ist, kann sicherlich auch in angemessener Wortwahl erfolgen. Zum Rezept: Diese sehr schmackhafte Eiersauce habe ich jetzt schon mehrmals zubereitet und sie gelingt fix und unproblematisch. Wir mögen sie auch einfach nur zu frischem Brot mit etwas Butter. Vielen Dank für das schöne Rezept! LG Schlüter

10.06.2018 16:19
Antworten
Mandolito88

das war mal gar nix und ab in die Tonne , sehr schlechtes Rezept und einer Eiersauce überhaupt nicht würdig...... 1* weil man leider keine 0 * geben kann ......

22.04.2018 19:36
Antworten
Aligator123456789

War mir viel zu sauer was ev. an den verwendeten Gurken lag. Werde beim nächsten mal mildere Gurken nehmen und das Gurkenwasser komplett weglassen.

14.07.2017 18:59
Antworten
ischilein

...einfach nur köstlich !!!! ...werde ich jetzt öfters zu Fisch und/oder Kartoffeln machen !!! .. Danke für das Rezept ! Habe übrigens 5 Sternne gegeben, warum steht dort nur 3, 5 ???

01.06.2007 16:44
Antworten
anij

Hi! Die angezeigten Sterne sind der Durchschnitt aller Bewertungen, da war wohl jemand weniger begeistert als du. Was ist Dijon-Majo? LG anij

07.06.2007 18:15
Antworten
Lisa50

Hi mamirah, Kapern sind seit meiner Kindheit immer noch nicht meine Lieblingszutat. Sind sie als Zugabe zwingend nötig? Gerne würde ich die Eiersauce zubereiten, morgen soll es Backfisch geben. Freue mich auf Deine Antwort und sage schon mal Danke. Liebe Grüße Lisa

31.05.2007 08:54
Antworten
mamirah24

Hallo Lisa,und all die anderen "Kapern-nicht-möger" Du kannst genauso gut mehr Gürkchen nehmen, oder stattdessen kleingewürfelte Silberzwiebelchen (die sind ja meist eh in den Gurkengläsern mit drin) Liebe Grüsse und guten Appetit mamirah

31.05.2007 09:49
Antworten
Lisa50

Hallo mamirah, danke für die schnelle Antwort und den Tipp mit den Silberzwiebeln. Morgen werde ich diese Sauce ausprobieren. *freu* Liebe Grüße Lisa

31.05.2007 09:58
Antworten