Deutschland
einfach
Eintopf
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Rind
Schmoren
Schnell
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weißkohlpfanne aus Dithmarschen

Durchschnittliche Bewertung: 3.56
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 28.05.2007



Zutaten

für
1 Weißkohl
1 kg Hackfleisch, gemischtes
1 Porreestange(n)
5 Karotte(n)
250 g Speck, durchwachsener, geräucherter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Gemüse putzen. Kohl fein zerkleinern, Karotten in feine Streifen schneiden und beides etwa 8 Minuten in kochendem Wasser garen lassen.

Porree in feine Ringe schneiden, Speck würfeln. Das Hack mit dem Speck braten, bis es gar und krümelig ist. Den Porree zum Schluss mitbraten. Das übrige Gemüse durch ein Sieb abgießen und mit schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln dazu reichen (man kann sie auch noch mitschmoren lassen, muss sie aber vorgaren, da alles andere schon gar ist).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Archeheike

Hallo, ich habe heute das Gericht gekocht. Es ist ein gutes Winteressen. Ich habe noch mit Kümmel gewürzt und vorgekochte Kartoffelwürfel mit hinein getan. Es war zwar nicht trocken, mir fehlte aber etwas Feuchtigkeit, eine kleine Soße. Geschmacklich war es aber gut. Bestimmt schmeckt es morgen noch besser, da gibt es das Gericht noch mal. LG Heike

09.02.2017 19:00
Antworten
Mauti

Sahne braucht man echt nicht, und aufgewärmt schmeckt sie ebenfalls bestens!

08.05.2015 19:06
Antworten
pannschief

Ist das lecker, meine bessere Hälfte sagte Sie wird davon süchtig hihi. Habe noch einen 200 g Becher Schmand beigemischt. Vielen Dank für dieses sehr leckere Rezept. Foto folgt.

27.10.2014 22:44
Antworten