Braten
einfach
fettarm
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Salat
Schnell
Snack
Trennkost
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Putenspieße auf Blattsalaten

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 28.05.2007 392 kcal



Zutaten

für
600 g Putenbrustfilet(s)
3 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
2 EL Aceto balsamico, bianco (Essig)
12 Scheibe/n Speck (Frühstücksspeck)
1 Apfel, rotschalig
2 EL Öl (Rapsöl)
3 EL Preiselbeeren
3 EL Essig (Himbeeressig)
3 EL Öl (Rapsöl)
½ Kopf Lollo Rosso und 0.5 Kopf Lollo bianco

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Putenfilet waschen, trockentupfen und in 12 gleichmäßige Stücke schneiden. 2 Zwiebeln schälen, fein hacken, mit Salz, Pfeffer und Aceto balsamico verrühren. Die Putenstücke darin ca. 1 Std. marinieren.

Danach das Fleisch aus der Marinade nehmen, trockentupfen und mit je 1 Speckscheibe umwickeln. Den Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Mit den Putenstücken auf Spieße stecken. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin unter Wenden 5-10 Minuten braten.

Für den Salat die übrige Zwiebel schälen und fein hacken. Mit Preiselbeeren, Himbeeressig, Salz und Pfeffer verrühren. Zum Schluss das kaltgepresste Rapsöl unterschlagen.

Die Salate waschen, trockenschleudern, in mundgerechte Stücke zupfen und mit der Preiselbeervinaigrette mischen.

Den Salat auf Teller verteilen und die Putenspieße darauf anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gs_pe

hallo, wir haben das Rezept ohne Apfel und Speck gemacht. War sehr lecker, Foto folgt. LG

05.11.2013 07:53
Antworten