Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.05.2007
gespeichert: 90 (0)*
gedruckt: 1.034 (2)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.10.2005
75 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

25 g Morcheln, getrocknete Spitzmorcheln
Rinderfilet(s) - Steaks à 180 g
1 EL Öl
1 EL Butter
1/4 Liter Wasser
  Salz
  Pfeffer
2 cl Cognac
200 g Crème fraîche
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 480 kcal

1/4 L Wasser zum Kochen bringen. Die Pilze damit übergießen und etwa 30 Minuten quellen lassen. Die Steaks kalt abspülen und trocken tupfen.

Das Öl und die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Steaks darin auf jeder Seite 2 Minuten kräftig anbraten. Herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt beiseite stellen.

Das Einweichwasser der Pilze durch einen Kaffeefilter gießen, damit alle Sandkörner, die an den Pilzen haften, zurückbleiben. Die Pilze unter fließendem Wasser gründlich abspülen. Kleine Exemplare ganz lassen, große halbieren oder vierteln und im verbliebenen Bratfett kräftig anbraten.

Das Pilzwasser dazugeben und um ein Drittel einkochen lassen. Den Cognac zufügen und die Crème fraîche unterrühren. Die Sauce bei mittlerer Hitze cremig einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Steaks mit dem ausgetretenen Fleischsaft in die Morchelsahne geben und erhitzen.

Dazu passen Salzkartoffeln und in Butter gedünstete Frühlingszwiebeln.