Ameisenkuchen mit Eierlikör


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

saftiger Rührkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 27.05.2007



Zutaten

für
4 Ei(er)
200 g Zucker
250 g Butter oder Margarine
250 g Mehl
1 Tasse Eierlikör (Kaffeetasse)
½ Pck. Schokostreusel
½ Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker
Fett für die Form
n. B. Puderzucker oder Schokoladenguss

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eier, Zucker und Butter bzw. Margarine schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und portionsweise mit einrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Eierlikör und Schokostreusel dazu geben. Alles nochmals durchrühren. Den Teig in eine gefettete Kasten- oder Gugelhupfform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft ca. 1 Stunde backen.

Nach dem Backen nach Wunsch entweder Puderzucker oder Schokoladenguss darüber geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ulrike_thees

Herzlichen DANK für dieses perfekte Rezept ! Sehr feiner Kuchen, super saftig und gern auch ein oder zwei Tage vor dem Verzehr gut zuzubereiten. Ich fülle ihn eine eine Kastenform, die ich zuvor mit Alufolie komplett auslege. Somit klebt nichts an und ich kann ihn nach dem Erkalten einfach heraus heben. Folie herunterklappen, Schokoguss verteilen. Die Menge ist für eine Kastenform sehr viel, aber in Ordnung. Manchmal nehme ich aber 1/3 der Menge für eine Mini-Backform weg und somit sind gleich zwei Kuchen fertig :-)

22.08.2020 18:43
Antworten
angelika1m

Hallo, ein sehr leckerer Kuchen. Ich habe ihn in der 22 cm Gugelhupfform 60 Min., Mitte, mit 175°C, O-/ U-Hitze gebacken. LG, Angelika

20.07.2020 19:25
Antworten
P1963

Hallo, ich habe heute den Ameisenkuchen gebacken und er schmeckt uns sehr gut. Er ist schnell zusammengerührt und ist richtig saftig. Ich habe gut 100 g Schokostreusel genommen. Vielen Dank fürs Rezept. Bilder sind unterwegs. LG Petra

20.01.2013 15:12
Antworten
KlaraB

Kann nur sagen, perfekt. Der Kuchen ist der Renner auf jeder Geburtstagsfeier. herzlichst Klara

15.11.2012 20:56
Antworten
jusha

sehr leckerer saftiger Kuchen! Danke für das Rezept, Bilder lade ich auch gleich nich hoch :) jusha

20.03.2010 18:11
Antworten
tischgast

Der war gut! hab noch zimt mit rein! steh auf zimt. ...passt auch gut zum eierlikör.... :D

13.03.2008 18:53
Antworten
Micks

Das mit dem Zimt ist eine gute Idee, werde ich demnächst auch mal probieren. Mag Zimt auch ziemlich gerne.....aber....ist das nicht ein bissl zu weihnachtlich? LG

29.03.2008 11:50
Antworten
tischgast

..mmh. ...naja, da wars auch noch a bisserl kälter! ..passts wahrscheinlich schon besser in die Weihnachtszeit. ABER: Zimt find ich immer gut. hat so nen "runden" geschmack... von dem her, einfach mal probieren. Wenn dir Zimt zusagt, is des bestimmt na Alternative. DschüüüüÜ, :D

30.03.2008 12:24
Antworten
esra4

Hallo wirklich ein saftiger Rührkuchen, kann man weiterempfehlen LG Sabine

03.06.2007 21:06
Antworten
hremter

den habe ich schon mal ausprobiert kann ich nur empfehlen schmeckt super lg heidi

28.05.2007 20:57
Antworten