Ciabatta, 2 Brote


Rezept speichern  Speichern

ital. Weißbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
 (231 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.05.2007 1045 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl, Type 550
21 g Hefe, (1/2 Würfel)
350 ml Wasser, lauwarmes
2 TL Salz
1 TL Zucker
5 EL Olivenöl
Kräuter, getrocknete, nach Belieben

Nährwerte pro Portion

kcal
1045
Eiweiß
28,39 g
Fett
20,18 g
Kohlenhydr.
183,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Die Hefe im Wasser auflösen, den Zucker dazu geben. Nach und nach das Mehl unterrühren (am einfachsten geht das in der Rührschüssel der Küchenmaschine). Zu einem glatten Teig kneten und zugedeckt 1 Stunde aufgehen lassen.
Danach das Olivenöl, das Salz und die getrockneten Kräuter (z.B. 1 TL Rosmarin und 1 TL Oregano) dazu geben und wiederum kneten, nochmals zwei Stunden gehen lassen.
Auf einem gemehlten Blech zwei Ciabatta-Laibe formen, leicht mit Mehl bestäuben und ein letztes Mal kurz gehen lassen (ca. 30 Minuten). In den auf 220 °C vorgeheizten Ofen schieben und ca. 20-30 Minuten (je nach Ofen) backen.



Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

peilin

Einfach und sehr lecker. Küchenmaschine macht nur 1. Teil mit. Bei Zugabe von Öl knetet es nicht mehr richtig. Zutaten: nehme immer Ruchmehl und variiere Kräuter. Salbei, Basilikum, Oregano und da der Rosmarinstrauch ganzjährig vorhanden ist, immer Rosmarin. Mein Mann verlangt Ciabatta wöchentlich seit einem jahr.

17.06.2020 16:09
Antworten
Irmgard0602

Hallo, vielen Dank für das tolle Rezept. Habe es schon öfter gebacken. Schmeckt sehr lecker. ⭐⭐⭐⭐⭐

15.06.2020 17:41
Antworten
Biene-Chefkoch

Du sagst Olivenöl .....dazugeben und nochmal durchkneten . Meinst du richtig Kneten , kann man auch die Küchenmaschine dazu nehmen oder mit der Hand. Geht der Teig danach wieder richtig auf. Nicht das man die Hefe zerstört Danke

10.06.2020 20:31
Antworten
Zimtstern_1993

Ich liebe dieses Rezept! Ich variiere mittlerweile noch mit anderen Zutaten (Walnüsse, getrocknete Tomaten, Parmesan..) und bin jedes Mal begeistert, wie einfach und super es gelingt! 5* - Top!

06.06.2020 17:08
Antworten
xxlkoboldin

Hallo enibas53, vielen dank für das tolle Rezept! Ich hab nur etwas weniger Wasser in den Teig. Der hat sich wunderbar verarbeiten lassen und es wurden 2 schöne Brote daraus. Probiert hab ich es leider noch nicht, aber so wie es aussieht und riecht schmeckt es mega lecker. Vielen Dank😘

05.06.2020 12:49
Antworten
daniela__71

super rezept einfach lecker lg daniela

28.10.2014 08:26
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt kann man auch noch oliven reinknetten

23.06.2012 07:55
Antworten
enibas53

ja, klar, das kannst Du machen, aber schön klein schneiden.....lg Sabine

24.06.2012 11:24
Antworten
Diun

Das ciabatta war sehr lecker. Innen schön locker und die Kruste knusprig, so wie ich es gerne mag. Ich hatte noch Oregano und italienische Kräuter dazu gegeben. Leider war es sehr schnell aufgegessen. In Zukunft wird es das öfter bei uns geben.

16.12.2011 15:33
Antworten
sheghost

oh jetzt wollte ich eigentlich 4 sternchen geben - der 3er lässt sich aber irgendwie nicht rückgängig machen? auf jeden fall bin ich erstaunt, dass noch niemand kommentiert hat! das brot ist echt lecker, ich habe allerdings ein bisschen weniger olivenöl genommen, weil der teig wirklich sehr feucht war. Das gibts bei uns jetzt öfter - vielen Dank fürs einstellen : ) birgit

23.09.2011 20:29
Antworten