Hauptspeise
Schnell
einfach
Schwein
Braten
Festlich
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefilet in Balsamico - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 63 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.05.2007



Zutaten

für
250 ml Portwein, roter
60 ml Aceto balsamico von guter Qualität
12 kleine Schalotte(n)
50 g Butter, kalt ( kann ruhig im TK gelagert werden)
250 ml Kalbsfond
100 ml Wein, weiß, trocken
700 g Schweinefilet(s), (Mittelstück)
3 EL Olivenöl
Rosmarin, Thymian (Zweige) nach Geschmack
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für die Sauce den Portwein auf ein Drittel einkochen lassen. Anschließend den Balsamico einrühren.
Schalotten schälen, in der Butter glasig dünsten, Kalbsfond und Wein angießen und alles auf ein Drittel einkochen. Beiseite stellen.
Ofen auf 150° vorheizen.
Fleisch von Haut und Sehnen befreien und im Öl von allen Seiten gut anbraten. Die Kräuterzweige mitbraten. Filet mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Bratfett und den Kräuterzweigen auf ein mit Alufolie locker und knittrig ausgelegtes Backblech legen und im Ofen auf der 2. Schiene von unten ca. 15 Min. garen.
Danach das Filet mit Alufolie gut einpacken und ca. 5 Min. im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen.
50 g kalte Butter in kleine Würfel schneiden, mit der Portweinmischung in die Schalottenreduktion einschwenken (leichte Bindung) und abschmecken.

Dazu schmeckt Polenta.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hanseduard

Die beste Sauce ever. Wenn man sie püriert wird sie durch die Schalotten sehr sämig und man kann sich die Bindung mit der Butter sparen.

23.01.2020 19:18
Antworten
DasBro

Eine unglaublich gute Sauce gerne 5 Sterne. Danke.

04.09.2017 19:45
Antworten
Teakholz

Hallo Koelkast! Kann ich alles am Mittag vorbereiten, also Fleisch anbraten, ruhen lassen und in den Kühlschrank. Und dann am Abend erwärmen? Und dann zusammen mit der Sauce aufbewahren und abends aufschneiden? Dann geschnitten in der Sauce in einer Pfanne aufwärmen? Danke im Voraus.

15.12.2016 08:42
Antworten
weingasi

@bellezza02 ich kann solche fragen einfach nicht verstehen. dieses rezept lebt vom portwein. ganz davon abgesehen, dass nach der reduktion kaum noch alkohol vorhanden ist. es gibt doch genügend schweinefiletrezepte ohne alkohol, wenn denn schon keiner rein darf/soll. das rezept als solches ist super. koche es nach anleitung schon zum 3. mal. da gibt es nichts hinzuzufügen. deshalb gerhe 5*

27.07.2016 17:01
Antworten
bellezza02

Welche alkoholfreie Alternative gibt es zu Portwein?

04.12.2015 20:19
Antworten
Koelkast

Hallo ihr, danke für die Sternchen, freut mich, dass es geschmeckt hat... und normal mach ich das Rezept mit Ober/Unterhitze...kommt immer auf den Ofen an... meiner hat Heißluftprogramme, mit denen ich so ein Rezept auch ohne Qualitätseinbusse machen kann, aber... halt normal gesehen... immer Ober/Unterhitze.... LG Koelkast

13.01.2008 16:48
Antworten
Goldmannpark

Danke Dir für ein weiteres sehr leckeres Rezept! Schmeckt absolut großartig! Ich liebe Balsamico!!! Habe zwar Zwiebeln statt der Schalotten genommen, aber das machte nur optisch 'nen Unterschied (glaube ich zumindest:))! Liebe Grüße Karina

12.01.2008 23:26
Antworten
Lulli-mausi

hey würde auch sehr gerne wissen , was du beim ofen benützt? Ober- und Unterhitze oder Umluft ???? danke LG luisa

16.11.2007 19:52
Antworten
Koelkast

Hab dir eine KM geschrieben....lg Koelkast

01.06.2007 12:35
Antworten
Lisa50

Hallo Koelkast, Dein Rezept möchte ich unbedingt nachkochen. Bitte teile mir kurz mit, ob Du Ober- und Unterhitze oder Umluft verwendest. Danke Dir für Deine Antwort in voraus und sende liebe Grüße. Lisa

29.05.2007 08:15
Antworten