Bewertung
(7) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.05.2007
gespeichert: 309 (0)*
gedruckt: 4.336 (10)*
verschickt: 61 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.09.2005
2.390 Beiträge (ø0,5/Tag)

Zutaten

400 g Rinderfilet(s)
125 g Butter, weiche
100 g Toastbrot
50 g Walnüsse
1 EL Rosmarin
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rinderfilet waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Toastbrot entrinden und in der Küchenmaschine fein mahlen. Die Walnüsse fein hacken. Butter, Toastkrümel und Walnüsse zu einer Paste verrühren. Mit Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Rinderfilet nun in einer erhitzten Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen und die Nusspaste auf die Filets streichen (keine falsche Bescheidenheit dabei - ruhig schön dick). Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 100°C Umluft ca. 30 Min. fertig garen. Sofort servieren.

Dazu passen Herzoginnenkartoffeln und Rotweinschalotten besonders gut.