Vollkornspaghetti mit Gemüse und Schafkäse


Rezept speichern  Speichern

Paprika und Tomaten mit Biss

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 25.05.2007 539 kcal



Zutaten

für
400 g Vollkornspaghetti
100 g Feta-Käse
200 g Kirschtomate(n)
1 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), rot
30 g Butter
2 TL Brühe, gekörnte
100 ml Weißwein, trockener
Salz und Pfeffer
50 g Oliven, schwarze, ohne Stein
Basilikumblätter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
539
Eiweiß
18,32 g
Fett
15,44 g
Kohlenhydr.
76,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Vollkornspaghetti in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen, abgießen und die Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen.

Inzwischen den Feta grob zerkrümeln. Die Tomaten halbieren, dabei den Stielansatz entfernen. Die Zwiebel schälen und längs in dünne Spalten schneiden. Die Paprikaschoten waschen, trocknen, von Stielansatz, Samen und Scheidewänden befreien und das Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden.

In einem Topf die Butter zerlassen und die Zwiebel mit den Paprikastreifen darin kurz anschwitzen. Beides mit der gekörnten Brühe bestreuen und mit dem Weißwein ablöschen. Salzen und pfeffern und das Gemüse zugedeckt etwa 7 Minuten dünsten. Zum Schluss die halbierten Tomaten zufügen und erhitzen. Die abgetropften Spaghetti zum Gemüse geben und kurz erwärmen. Alles gut vermengen und in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten. Mit Feta und Oliven bestreuen und die Spaghetti mit Basilikumblättchen garniert servieren.

Varianten: Sie können das Gemüse variieren; versuchen Sie die Pasta doch auch mal mit gegrillten Zucchini- und Auberginenscheiben, aromatisiert mit in Olivenöl angeschwitztem, fein gewürfeltem Knoblauch.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blume13

Hallo, das Pastagericht war sehr lecker. Ich habe noch Knoblauch und Zucchini dazu getan. Schnell und einfach gemacht. Ganz toll! Das mache ich gerne wieder! Danke & Liebe Grüße Blume13

04.12.2018 10:50
Antworten
Happiness

Hallo Ein feines Pastarezept! Ich war beim Schafskäse und beim Gemüse etas grosszügiger und habe Auberginen, Kirschtomaten, Zucchini, gelbe Paprika und Knoblauch genommen. Tomaten und Oliven hab ich etwas früher zugegeben, ansonsten nach Rezept. Liebe Grüsse Evi

14.06.2015 14:50
Antworten
maggy_a

ich habe das rezept heute probiert. anstelle der kirschtomaten habe ich normale tomaten genommen. den wein habe ich durch wasser ersetzt. trotzdem hat es gut geschmeckt. danke für das rezept. genau das richtige für menschen wie mich, die gerne schnell mit dem kochen fertig sind. lg maggy

25.06.2013 22:39
Antworten
IsilyaFingolin

danke schön für das leckere rezept. schnell, sehr schnell^^ LG Isy

17.04.2011 21:51
Antworten
Katja182

Sehr, sehr, sehr lecker!!! Danke für dieses tolle Rezept. LG Katja

04.02.2011 12:02
Antworten
doggysister

... eben für heute mittag vorgekocht - alledings ohne wein, stattdessen brühe - wegen der kinder. wird heute mittag in der auflaufform mit dem feta kurz erwärmt - sehr lecker!

20.12.2010 10:08
Antworten
hoernchen07

Ob das wohl mit "normalen" Tomaten - in Spalten geschnitten - genauso gut schmeckt? LG hoernchen07

20.12.2010 09:44
Antworten
bablin

Im Moment ist es wahrscheinlich nicht so ganz das richtige Rezept, weil die Tomaten, die es zur Zeit gibt, allesamt recht geschmacklos sind, egal ob klein oder groß ...

20.12.2010 10:10
Antworten
hoernchen07

Danke bablin, das könnte wohl wahr sein ...

20.12.2010 11:03
Antworten
Kati1989

Sehr einfaches, leckeres und schnell gemachtes Rezept - vielen Dank dafuer! :o) Ich habe einen Teil Feta und Oliven unter die heisse Spaghetti-Gemuese-Mischung gehoben, so dass der Kaese sich schon etwas damit verbinden konnte und nur etwas zur Garnierung daruebergestreut. Echt lecker! Viele Gruesse, Kati.

30.04.2008 16:19
Antworten