Ajvar - Schafskäse - Paste


Rezept speichern  Speichern

Paprikapaste mit Schafskäse und Frischkäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (272 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.08.2002 393 kcal



Zutaten

für
600 g Frischkäse mit Kräutern oder pur
200 g Schafskäse
100 g Ajvar (= Paprikapaste) (scharf oder normal)
1 Pkt. Kräuter, der Provence, TK
1 EL Pfeffer
2 EL Cayennepfeffer oder Rosenpaprika
2 Zehe/n Knoblauch, gestampft oder
2 EL Knoblauchgranulat

Nährwerte pro Portion

kcal
393
Eiweiß
15,49 g
Fett
33,16 g
Kohlenhydr.
8,07 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Sämtliche Zutaten bis auf den Schafskäse zusammen in eine Schüssel geben, den Schafskäse in der Hand zerbröckeln und ebenso der Frischkäse-Masse hinzufügen. Mit dem Mixer alles sämig rühren. Mindestens 2 Stunden ziehen lassen, muss aber nicht.

Dazu passt wunderbar Fladenbrot. Kann als Dipp zum Grillen (z.B. zu Cevapcici) oder als Vorspeise mit Fladenbrot gereicht werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kaipirinha

Gibt es eine Ajvar Alternative?

19.09.2020 11:22
Antworten
Vnoelke

Super lecker 😊der dip ist seit jahren bei uns der Renner ❤️

20.06.2020 17:15
Antworten
lille-peach

sehr lecker, habe zwar noch Chilli hinein geschnitten weil ich es gerne sehr scharf mag aber ansonsten super Rezept. 5 Sterne von mir, wird es bestimmt wieder geben

04.08.2019 18:05
Antworten
41jayjay

Sehr lecker, gibt's bei uns öfter. Allerdings nehme ich von Pfeffer und Cayennepfeffer jeweils nur die Hälfte, dafür aber scharfen Ayvar. Dann hat es eine angenehme Schärfe, die nicht den leckeren Geschmack überdeckt. Tolles Rezept!

26.07.2019 17:13
Antworten
NikiAC

Habe die Paste schon oft Gemacht, habe Gestern noch mal bei einem Türkischen Stand geschaut, da werden für 100g 2,50 € fällig. Essen es Morgen wieder zum Raclette :-) mit Fladenbrot. Habe das Rezept auch schon Mehrfach weitergeben müssen :-)

29.12.2018 09:40
Antworten
S.B. 5

statt schafkässe,kann man ja auch kajmak nehmen. gruss SAbo!!

07.07.2003 16:57
Antworten
geliwitch

ich habe sie auch endlich ausprobiert, schnell gemacht und sooo lecker !!!!!! gruß geli

07.07.2003 14:26
Antworten
*kiwi*

Habe ich beim letzten Grillen ausprobiert. War sehr lecker. Kann man weiter empfehlen. Gruß kiwi

01.06.2003 20:34
Antworten
rübennase

Habs ausprobiert, kam supigut an!!! Alle waren begeistert. Habe allerdings der Würze halber noch Sambal Olek benutzt! Das Ganze hatte dann einen netten Nachhall im Mund.

30.04.2003 13:01
Antworten
Ottomar

Hallo Jacky, habe gestern die Paste beim Grillen probiert.Die Nachbarn und ich sind von der Paste begeistert.Mal was anderes als Tsatziki.Kann ich nur weiterempfehlen. Gruß Ottomar

21.04.2003 07:48
Antworten