Weintraubenmarmelade II


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 24.05.2007 2229 kcal



Zutaten

für
1 kg Weintrauben
500 g Äpfel
700 g Gelierzucker, 1:2
1 Zitrone(n), (Schale und Saft)
1 Pkt. Vanillezucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2229
Eiweiß
12,95 g
Fett
5,78 g
Kohlenhydr.
513,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Weintrauben entkernen. Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.
In einen hohen Topf die Trauben und die Apfelstückchen geben und zum Kochen bringen. Den Vanillezucker und den Zitronenabrieb dazu. Zum Schluss den Gelierzucker dazugeben und ca. 10 min köcheln lassen.
In 6 Twist-off-Gläser füllen und umdrehen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sylvia10

Das Rezept war mir sympathisch, weil ich letztes Jahr Weintrauben-Marmelade gekocht hatte, die aber sehr schwer fest wurde. Da hier noch Äpfel mitverarbeitet wurden, die genügend Pektine haben, würde diese Marmelade sicher gelingen. Und so war es auch. Ich habe kernlose Trauben verwendet, die ich mit den Äpfeln eine Weile in etwas Weißwein gekocht habe. Dann habe ich das Ganze mit dem Pürierstab zerkleinert, den Zitronensaft und den Vanillezucker dazugegeben. Danach den Gelierzucker, allerdings 3:1, damit es nicht so süß wird. Es gelierte wunderbar. Der Geschmack ist sehr gut, besser als ohne Äpfel.

25.10.2020 18:38
Antworten
wasserricky

Weintrauben entkernen ist nicht praktikabel. Ich habe die Trauben püriert, dann durch ein Sieb gestrichen. Der Rest wie im Rezept. LECKER!!!

29.08.2020 20:08
Antworten
Racermom

Ich wusste nicht so recht, was ich mit den dunklen Trauben aus dem Garten anfangen sollte... bis ich auf dieses Rezept gestoßen bin. Habe alles püriert, sehr köstlich!

27.01.2019 09:59
Antworten
luna01jacky17

Hallo , ich habe heute diese Marmelade gemacht ist Wirklich seeeeeeehhhrr Lecker, von mir auch 5 Sterne :):):)

03.10.2018 20:17
Antworten
Löwenherz1323

Wir haben im Garten rote Weintrauben und Äpfel, ich habe 500 gr kleingeschnittene Äpfel und 1000 gr Weintrauben (ganz kleine Früchte ) über Nacht mit 3 Päckchen Vanillezucker, Zimt und 250 gr Rotwein ziehen lassen. Dann am nächsten Tag die Masse mit 2:1 (+ 100 ml. Sherry oder Amaretto und den Rotwein mit einrechnen :-) ) Gelierzucker gekocht. Nachdem die Trauben aufgegangen sind, Alles püriert und durchs Sieb passiert, dann wieder zurück in den Topf und gute 5 Minuten gekocht. 100 ml Sherry oder Amaretto in den Topf und verrühren und dann sofort in die Twist Off Gläser verfüllen. Tolle Farbe, toller Geschmack

10.09.2015 14:16
Antworten
vanzi7mon

Hallo, die Weintraubenmarmelade ist sehr süss, obwohl ich schon weniger Zucker genommen habe, trotzdem lecker. Ich habe die Früchte zum Schluss püriert. FG vanzi7mon

04.11.2014 19:36
Antworten
mikeb69

Hallo liserl, auch von mir 5 Sterne. Die Kombination aus Äpfel und Trauben ist richtig gut. Die Trauben stammen aus unserem Garten, die Äpfel hab ich halt dazu gekauft. Mach ich sicher die nächsten Jahre immer wieder mal. Gruss mikeb69

13.10.2014 17:57
Antworten
Betty4862

Hallo liserl! Diese Marmelade ist einfach eine Wucht. Sie ist sehr lecker und mir auch nicht zu süß. Die Kombination mit den Äpfeln gefällt mir besonders gut. Das schöne ist das man alle Zutaten das ganze Jahr über bekommt und somit den Vorrat jederzeit wieder auffüllen kann. Von mir 5*****Sternchen. LG Betty P.S.: Bilder sind hochgeladen.

18.09.2012 19:46
Antworten
sternenschnuppe65

Hallo, heute morgen habe ich auf einem Brötchen die gestern hergestellte Marmelade gegessen. Schon gestern beim probieren war sie mir zu süß. Deshalb habe ich Zimt, ein Fläschen Bittermandel und Mandelblättchen zugefügt. Jetzt schmeckt sie weihnachtlich angehaucht. Aber.....mir immer noch zu süß. Ich habe blaue Trauben genommen und die Farbe ist einfach der Knaller!!! Gruß manuela

08.09.2012 09:11
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, deine Marmelade habe ich probiert und sie ist besonders lecker gewesen. Mir gefallen die Weintrauben mit den Äpfeln, es ist ein sehr feiner Geschmack. Ein schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

30.08.2010 02:07
Antworten