Gefüllte Bresaola - Säckchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr schönes, würziges Amuse gueule, mit einem Haps verspeisbar

Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (221 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 24.05.2007



Zutaten

für
8 Scheibe/n Bresaola, ersatzweise Bündnerfleisch oder Parmaschinken
½ Bund Rucola
50 g Pinienkerne, geröstet
1 Stück(e) Parmesan, Menge nach Geschmack, ca. walnussgroß
Crema di Balsamico
Schnittlauch, blanchiert
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Bresaolascheiben ausbreiten.

Aus fein geschnittenem Rucola, gehackten Pinienkernen und Parmesanstreifchen eine Füllung zubereiten, evtl. leicht pfeffern und salzen, mit eingekochtem Balsamico oder Crema di Balsamico aromatisieren.

Jeweils einen Klecks der Füllung mittig auf die Bresaolascheiben setzen, diese dann zum Säckchen hochziehen und mit blanchierten Schnittlauchhalmen zusammenbinden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochtopf1967

Absolut leckeres Rezept. Habe es schon oft gemacht und es waren immer alle begeistert. Danke

03.06.2022 20:01
Antworten
Newbie73

Großartig. Vielen lieben Dank! Gespeichert ist das Rezept schon ewig, gemacht habe ich es nun diese Woche mal - wir haben die Portion zu zweit verputzt. Wird es sicherlich öfters geben, nicht nur wenn Gäste kommen, sondern auch einfach für uns.

08.04.2022 03:26
Antworten
Eleni_Stern

Tolles Rezept! Meine Gäste waren begeistert. Ich habe die Bresaolascheiben zusätzlich mit einem sehr guten Olivenöl bestrichen, bevor ich sie gefüllt habe. Kommt auf alle Fälle wieder auf die Speisekarte!

05.01.2022 16:45
Antworten
la duchesse

Dieses Rezept mache ich schon seit Jahren und bin immer noch begeistert. Es schmeckt natürlich auch mit anderem Schinken aber mit Bresaola ist es genial. Ich muss zugeben dass ich die Säckchen immer mit Zahnstochern zumache.

27.12.2021 21:23
Antworten
Marc1002

Super Sache diese Vorspeise ist der Hammer 5 Sterne dafür. Eine kleine Frage hätte ich ist es möglich die Säckchen 2 Tage vorher fertig zu machen oder besteht da evtl die Gefahr das sie in irgendeiner Art und Weise leiden aufweichen oder ähnliches ? Jemand da Erfahrung ? Lg

24.06.2020 17:27
Antworten
Koelkast

Ich hab sie grade mal wieder als Amuse für mein heutiges Menue gemacht, habe dieses Mal noch 3 getrocknete Tomaten kurz heiß überbrüht und klein gewürfelt, sowie 1 TL Basilikumpesto zugegeben. Alles wie gehabt in Bresaola gepackt... da ich aber ein paar Scheiben zu wenig hatte, hab ich den Rest in Rinder-Rauchfleisch-Scheiben gefüllt... ist fast genau so lecker. LG Koelkast

03.11.2007 17:07
Antworten
Koelkast

Danke, Anja, für die Rückmeldung... bin auch besonders stolz darauf, da sie mir höchstpersönlich und selbst eingefallen sind....dachte an Carpaccio, das passte nicht ins Menue und... so sind die Dinger dann entstanden....ich liebe sie auch immer noch!!!! LG Koelkast

01.11.2007 11:21
Antworten
anjahuebler

Hallo Koelkast, Sehr lecker, gut vorzubereiten, sieht auch sehr hübsch aus, absolut empfehlenswert. Lg Anja

09.09.2007 12:40
Antworten
Koelkast

Hallo Kiks, danke für den netten Kommentar und die Pünktchen.... freut mich, dass es dir auch so gut geschmeckt hat, wie mir.... LG Koelkast

09.08.2007 12:11
Antworten
Kiks

Einfach klasse. Einfach herzustellen und entspannt genießen... hmmm, lecker!

07.08.2007 10:01
Antworten