Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Europa
Griechenland
Party
Schnell
einfach
Schwein
Grillen
Snack
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Souvlaki - Spieße gegrillt

traditionelle Zubereitungsart - gelingt auch in der Pfanne super

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 95 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.05.2007 735 kcal



Zutaten

für
750 g Schweinefleisch, (mager)
2 EL Zitronensaft
1 ½ TL Majoran, (getrocknet)
1 ½ TL Rosmarin, (getrocknet)
½ TL, gestr. Oregano, (getrocknet)
1 EL Petersilie, (frisch gehackt)
125 ml Olivenöl
125 ml Wein, weiß (ersatzweise Brühe)
Salz
Pfeffer
1 Paprikaschote(n), rote (in Würfel geschnitten)
1 Paprikaschote(n), grüne (in Würfel geschnitten)
1 Zitrone(n), unbehandelte (zur Garnitur)

Nährwerte pro Portion

kcal
735
Eiweiß
34,10 g
Fett
62,67 g
Kohlenhydr.
4,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten
Das Fleisch in ca. 2,5-3 cm große Würfel schneiden.
Das Olivenöl mit allen anderen Zutaten (außer Oregano) mischen und die Fleischstücke über Nacht darin marinieren.
Am nächsten Tag das Fleisch aus der Marinade nehmen und abwechselnd mit Paprikastücken (rot/grün in Stücke geschnitten) auf die Spieße stecken.

Nun die Spieße von jeder Seite ca. 3-5 Min. grillen!

Die Souvlaki-Spieße mit Oregano bestreuen, auf einem Teller mit Zitronenvierteln anrichten.

(Als Beilage empfehle ich Tzatziki, Fladenbrot, Tomatenviertel und Zwiebelringe!)

Extra Tipp: Es kann auch etwas Oregano zur Marinade gegeben werden!
Der Rest wird dann über die fertigen Spieße gestreut!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrxxxtrinity

Auch wenn Paprika wenig mit einem klassischen Souvlaki zu tun haben, waren sie das leckerste am Essen. Das Fleisch war viel zu trocken. Mageres sollte man also gerade nicht nehmen.

27.04.2020 14:40
Antworten
prinzessin_denise

Habe die Spieße im Ofen gemacht und den weiß Wein weg lassen müssen und trotzdem ein wunderbares Ergebnis fast so gut wie jedes Jahr in Griechenland:)

14.09.2018 16:01
Antworten
Heiko-Schnabel

Das Rezept ist richtig gut! habe das Fleisch 24 Stunden in der Marinade durchziehen lassen! es war ein Gedicht! siehe Foto!

23.06.2018 20:51
Antworten
laurinili

Hallo, uns hat es ebenfalls sehr gut geschmeckt, so variabel kann grillen sein, es muss nicht immer Steak und Bratwurst sein. Dazu Tzaziki, Grillkartoffeln, einen frischen Salat. Perfekt! LG Laurinili

13.08.2017 13:34
Antworten
Antönchen

Ich möchte gerne das Rezept ausprobieren und habe eine Frage: Kann man die Spieße auch im Backofen grillen oder mit Heißluft garen?

02.01.2017 19:55
Antworten
lapsi

Sehr lecker !Mal etwas anderes zum Grillen!

24.07.2009 16:26
Antworten
Araya

Huhu, bei uns gabs gestern Schweinefilet in deiner Marinade, ich habe das Fleisch aber nicht mit Paprika auf die Spieße gesteckt, sondern mit Zwiebel, das war so genau richtig, auch wenn ich das Fleisch nicht über Nacht marinieren konnte, hat es sehr gut geschmeckt und wir werden es auf jeden Fall wieder machen. Vielen Dank für das leckere Rezept. LG Araya

13.07.2009 16:18
Antworten
Hannibal_Lector

Ich bin leider erst zu spät drauf gekommen dass ich gar keine Spieße zu Hause hatte, daher habe ich das einmarinierte Fleisch im ganzen gebraten, war auch sehr lecker! Einfach Klasse die Marinade! LG, Han the man

10.06.2009 08:24
Antworten
gilly

Hallo, sehr leckere Grillmarinade. Ich habe zum marinieren Wein genommen. Super gut Meine Gäste waren begeistert . Danke für die leckere Marinade. Grüse Gilly

16.05.2008 15:37
Antworten
Phillip1

Hallo gilly, ich freue mich sehr darüber, dass meine Marinade bei euch Anklang gefunden hat !!! Deinen Tip ( Weinzusatz ) teste ich auch mal ... sehr gerne ....!! Gibt sicher noch eine besondere Note!!! Vielen lieben Dank für deinen Kommentar ! Liebe Grüße Xainti

17.05.2008 01:41
Antworten