Braten
Camping
Ei
Eier
einfach
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Kinder
Lactose
Pilze
Schnell
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Buntes Rührei

kommt gut bei Kindern an

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.05.2007 285 kcal



Zutaten

für
6 Ei(er)
1 Zwiebel(n)
4 Scheibe/n Schinken, gekochter
8 Champignons
25 g Butter
4 Tomate(n), in Scheiben geschnittene
2 Scheibe/n Toastbrot
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
285
Eiweiß
20,70 g
Fett
16,04 g
Kohlenhydr.
14,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zwiebel schälen und würfeln, Schinken in Streifen schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

Die Eier aufschlagen und in eine Schüssel geben. Mit einem Schneebesen verschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, Schinkenwürfel und Champignonscheiben dazugeben und kurz braten - immer dabei rühren. Die verquirlten Eier nun in die Pfanne geben. Kräftig dabei umrühren, damit das Rührei schön locker wird und Schinken und Pilze gleichmäßig verteilt sind.

Die Toastscheiben rösten und in jeweils 4 Dreiecke teilen.

Das Rührei portionsweise anrichten und die Tomatenscheiben an den Rand legen. Zusammen mit den Toastdreiecken sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PeachPie12

wir hatten die Rühreier zum frühstück. sehr lecker, ich habe allerdings die Tomaten mit in die Pfanne gegeben und somit erwärmt.

28.01.2018 20:25
Antworten
SessM

Hallo Yessy, sehr lecker dein Rührei. Haben nur auf den Schinken verzichtet und passierte Tomaten verwendet, dafür etwas Paprika weil die weg mussten. Klasse so ein buntes Rührei und ein tolles Abendessen. Dafür die volle Punktzahl von uns ind ein Foto folgt dann auch noch. Lieben Gruß SessM

18.01.2018 18:06
Antworten
Julinika

Ich habe Frühlingszwiebel und rohe Schinkenwürfel verwendet. Ein schnelles und leckeres Abendessen. Vielen Dank.

05.05.2017 08:58
Antworten