Rhabarber - Käsekuchen - Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.05.2007 256 kcal



Zutaten

für
200 g Doppelrahmfrischkäse
2 EL Puderzucker
1 Pkt. Vanillezucker
250 g Rhabarber
250 g Mehl
2 TL Backpulver, gehäufte
½ TL Natron
1 Pkt. Aroma, (Orange-Back)
1 m.-großes Ei(er)
120 g Zucker
80 ml Öl
200 ml Milch
etwas Puderzucker, zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
256
Eiweiß
5,16 g
Fett
13,01 g
Kohlenhydr.
29,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Füllung:
Frischkäse, Puderzucker und Vanillezucker verrühren. Rhabarber in Stücke schneiden.

Für den Teig:
Mehl, Backpulver, Natron und Orange-Back vermischen. Ei verquirlen. Zucker, Öl und die Milch einrühren. Dann die Mehlmischung zufügen und kurz unterrühren.

Nun die Muffinform mit Papierförmchen auslegen und je einen gehäuften Teelöffel Teig in die Mulden geben. Die Hälfte der Frischkäsecreme und Hälfte Rhabarber auf dem Teig verteilen. Mit dem übrigen Teig auffüllen. Restliche Creme und Rhabarber auf die Förmchen verteilen.
Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 25-30 Minuten backen. Anschließend ca. 10 Minuten in den Mulden ruhen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cleomaus1234

Super lecker die Muffins ! Ich habe den Abrieb einer frischen Orange genommen und auch nur 80 g Zucker im Teig - das hat gut gereicht. Wird auf jeden Fall nochmal gebacken :)

18.05.2020 17:54
Antworten
Ideenreich2013

Einfaches, schnelles Rezept mit leckerem Ergebnis! Die Kombi aus säuerlichem Rhabarber und süßer Frischkäsecreme ist genial. Allerdings habe ich für den Teig nur die Hälfte des Zuckers verwendet, was meinem Geschmack nach ausreichend war. Bilder sind hochgeladen. Danke für das Rezept! Schmeckt bestimmt auch als Springform.

29.05.2019 19:34
Antworten
calaudii

Super lecker! Hab die Muffins gestern gemacht und alle waren begeistert! Allerdings finde ich auch, dass die Menge eher so 15-16 Stück ergibt. Und ich habe den Rhabarber etwas gezuckert :)

03.05.2018 12:29
Antworten
Caila

Sehr leckere, frische Muffins, die auch am nächsten Tag noch schmecken! Ich habe sie mit Dinkelmehl, Type 630, gebacken.

26.04.2016 19:52
Antworten
ully56

Die Muffins sahen sehr schön aus, überzeugten mich jetzt geschmacklich aber nicht so!Habe in die Käsemasse noch frischen Zitronenabrieb und auch in den Teig - statt des künstlichen Orangenaromas - frischen Orangenabrieb. Das fand ich besser passend zu dem Rhabarber. Von hier gibt's 3*** und ein Foto. Servus aus München Ully

17.04.2016 12:31
Antworten
Kakadu80

Lecker, lecker, lecker. Hab gerade den erstsen noch warm gekostet und bin begeistert. Hatte ein wenig orangenaroma in die Creme und in den teig dafür aber Vanillezucker getan. Statt Doppelrahmfrischkäse, den ich nicht hatte, hab ich 100g Schmand und 100g normalen Frischkäse genommen. Mach ich wieder... LG Kakadu

04.06.2011 16:49
Antworten
Trompeterin

Das ist das beste Muffinrezept, das ich je probiert habe! Saftig, fruchtig, quarkig und frisch! Suuuper!

26.05.2010 14:46
Antworten
inge_nl

Superlecker! Endlich ein cremiges Rhabarberrezept. Hab auch die fettarme rischkäse Version gewählt und statt Orangen Aroma einfach Orangenschale. Die Muffins wurden bei mir nicht echt hoch. Vielleicht beim der garantierten folgenden Versuchung!

28.05.2009 20:26
Antworten
XamazoneX

nabend, hab das Rezept gestern Abend ausprobiert... um die letzten Wehen der Rhabarbersaison noch zu genießen und war, ehrlich gesagt, dass das geklappt hat mit dem Schichten von Teig und Frischkäse. hab allerdings aus Versehen bzw. nicht richtig lesen, den Frischkäse und Rhabarber gleich gemisch und gleich geschichtet.. unkomplizierter wie ich fand. und ich habe fettreduzierten Frischkäse genommen.. mag die vollfetten Varianten einfach nicht.. macht keinen Unterschied finde ich! danke Dir, wird es nächstes Jahr sicher wieder geben, schön zum Mitnehmen weil mal was anderes! take care

22.06.2008 21:49
Antworten
Musikaro

Hallo label, vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe die Muffins am Freitag nachgebacken und selbst meine sehr wählerische Tochter hat auf dem Spielplatz gleich zwei Stück verzehrt. Ich habe jedoch vor dem Backen das Rezept nicht genau gelesen und deswegen 1 EL Teig in die Förmchen gefüllt, den ganzen Rhabarber und Frischkäse aufgefüllt und danach den restlichen Teig als Deckel oben drauf gesetzt. Aber das tut dem Geschmack ja keinen Abbruch. Auf jeden Fall habe ich ein Bild hochgeladen. LG, Musikaro

18.05.2008 22:43
Antworten