Tofu - Kartoffelgulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 23.05.2007



Zutaten

für
¾ Liter Gemüsebrühe, kräftige
300 g Tofu, mundgerechte Würfel
1 große Zwiebel(n), gehackt
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
Öl
3 Tomate(n), gewürfelt, oder eine kleine Dose Tomaten
2 EL Tomatenpüree
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, scharf
1 TL Salbei
1 TL Majoran
1 TL Basilikum
¼ TL Koriander, gemahlen
¼ TL Kümmelpulver
1 Prise(n) Cayennepfeffer
100 ml Wein, rot
750 g Kartoffel(n), mundgerechte Stücke
150 g Soja - Creme

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
In einem großen Topf den Tofu in der Gemüsebrühe zum Kochen bringen und etwa 15 Minuten köcheln lassen.
Inzwischen Zwiebel und Knoblauch in Butter oder Öl andünsten. Die Tomaten und Gewürze beigeben und die Sauce etwa 10 Minuten eindicken lassen. Den Rotwein beifügen und die Sauce weiter köcheln lassen.
Die Kartoffeln zum Tofu in die Gemüsebrühe geben. Diese nochmals aufkochen und die Tomatensauce einrühren. Alles zugedeckt köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Die Sojacreme einrühren.
Vor dem Servieren das Gulasch nochmals 10-15 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

katilein1968

Habe es gestern gekocht und habe auch - inspiriert von Hans- Pellkartoffeln verwendet--> ein sehr leckeres Essen, gibt es sicher wieder !

14.03.2017 09:20
Antworten
Leckerer1310

Ich werds mit Nudeln probieren, sieht ja nach sehr viel und sehr leckerer Soße aus, das lieben die Nudeln... und unsere Jungs ;-) Bin schon gespannt, danke

05.03.2017 11:57
Antworten
Leckerer1310

Hallo! Meine Frage wäre noch mit welcher Beilage habt ihr das gegessen? Einfach mit Brot? Ich wollte das Gulasch morgen das erste mal machen. VG Petra

05.03.2017 00:41
Antworten
barryfan

Ein schöner Salat und Brot passen sehr gut dazu. ;-) LG barryfan

05.03.2017 10:35
Antworten
Leckerer1310

Danke für das wirklich sehr leckere Rezept. Grade diese Gewürzmischung (und der Rotwein), vielleicht der Salbei (also ich hatte alles da!) machten die Soße so schmackhaft als wär sie von Mamas Rinderbraten... Toll! Und: uns haben Nudeln seehr gut dazu geschmeckt! Und Salat und Brot. Ich hatte Räuchertofu verwendet... Mach ich meist, gibt zusätzlich Geschmack. Das Gulasch wird es wohl wiedermal geben bei uns. :))

12.03.2017 09:27
Antworten
felisa

Hallo, ich bin aus gesundheitlichen Gründen auch dabei Tofu zu entdecken und habe eine allgemeine Frage....kann ich ein mit Tofu gekochtes Gericht auch einfrieren? Da ich gerne größere Mengen vorkoche um bei Bedarf schnell Zugriff zu haben wäre das hier natürlich auch praktisch....Danke für die Antwort und liebe Grüße

29.02.2008 11:37
Antworten
barryfan

Hallo felisa, Tofu in Soße lässt sich problemlos einfrieren. Mach ich auch immer so. Was mir nicht schmeckt ist unverarbeiteter Tofu im Block einzufrieren. Die Feuchtigkeit im Tofu verändert die Konsistenz so sehr, dass man nur noch Brösel hat. Aber diesen Gulasch hier habe ich schon oft eingefroren, das geht gut. Liebe Grüße barryfan

29.02.2008 13:27
Antworten
Igelsen

Hallo Barryfan, aus unterschiedlichen Gründen interessieren sich meine Freundin und ich uns seit geraumer Zeit auch für Tofu. Daher schon mal vielen Dank an dieser Stelle für dieses tolle Rezept !!! Meine Frage nur dazu : welche Alternative zum alkoholhaltiegn Rotwein kannst Du empfehlen ? LG iGel

09.01.2008 16:28
Antworten
barryfan

Ich finde es etwas schwierig den Rotwein in diesem Fall zu ersetzen, da man sowohl die Farbe wie auch den Säuregehalt sonst vermissen würde. Rote Betesaft mit einem Esslöffel Balsamico-Essig müsste vielleicht gehen. Traubensaft ist auf jeden Fall zu süß. Liebe Grüße barryfan

16.01.2008 14:39
Antworten
Hans60

Hallo Barryfan ! war sehr geschmackvoll, Danke für das Rezept, habe nur gleich Pellkartoffeln genommen. Mit freundlichen Grüßen Hans PS Rezept ist Glutenfrei

09.01.2008 12:03
Antworten