Camping
Fleisch
Gemüse
Käse
Low Carb
Schnell
Studentenküche
Suppe
Vorspeise
einfach
gebunden
gekocht
ketogen
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomatensuppe mit Gorgonzola

schnell und einfach zu machen

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.05.2007 223 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 EL Öl
1 Dose Tomate(n), geschälte, gestückelte (800 ml)
½ Liter Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
150 g Gorgonzola
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
223
Eiweiß
10,71 g
Fett
17,50 g
Kohlenhydr.
4,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Im heißen Öl andünsten. Geschälte Tomaten mit dem Saft dazugießen, anschließend Fleischbrühe bzw. Gemüsebrühe hinzugeben. Ca. 5 Minuten sehr heiß werden lassen. Den Käse in kleine Stückchen schneiden und einrühren. Das Ganze zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küche99

Die Suppe ist der Kracher für GORGONZOLA FANS 👌👍👌👍😍😍😍💚💕💚 MIT SUCHTGEFAGR😃

07.03.2019 12:49
Antworten
ottoalforno

Super leckeres Gericht! Habe die Suppe noch mit einem Schuss Marsala abgerundet :)

19.04.2017 12:49
Antworten
adelechen

TOP!!! 5 Sterne Ich liebe schnelle, lecker Gerichte. Auch leicht zu variieren, mal schärfer, mal mit Gorgonzola Pikant. Egal wie....... immer super lecker. Danke LG

01.09.2014 16:23
Antworten
kaffeebrusselise

Hallo! ich möchte einen großen Topf davon kochen (für 24 P.) Dann wären es allerdings 900g Gorgonzola. Das ist ja irre! Ist doch sicher viel zu viel, oder? LG kaffeebrusselise

04.01.2011 12:31
Antworten
TheCassy

Genauso mache ich meine Tomatensuppe auch :-) Allerdings nehme ich 100g Roquefort statt Gorgonzola. Roquefort schmeckt in der Suppe kräftiger als der Gorgonzola. Lecker, lecker!:-) Liebe Grüße!

26.08.2010 15:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe die Suppe heute nochmal gemacht mit minimalen Änderungen. Habe die Suppe nachdem der Käse drin war ganz fein püriert, sodass sie schön samtig war. Zusätzlich habe ich noch einen kleinen Schuss Sherry drangegeben und sie mit Zucker, Salz, Pfeffer, einem Spritzer Zitronensaft und frischer Petersilie abgeschmeckt. Die Suppe ist einfach nur super! Und sooo simpel. Liebe Grüße, Anni

30.12.2009 14:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Für Gorgonzola-Fans ist diese Suppe echt ein Genuss!! Ich habe auch noch etwas Knoblauch hineingegeben. mmmhh, einfach LECKER!! Ich habe einen milden Gorgonzola genommen, beim nächsten Mal werde ich auf einen etwas Pikanteren zurückgreifen, da ich den Geschmack gern etwas intensiver habe. Aber das ist natürlich Geschmacksache! Liebe Grüße, Anni

21.12.2009 18:40
Antworten
hauptchefin

Ich habe noch eine kleine Knoblauchzehe und ein paar Löffel Saure Sahne mit drangemacht, letzteres eigentlich nur zur Resteverwertung. Das hat den schon recht starken Käsegeschmack etwas gemildert. Dazu noch etwas Oregano und frisches Basilikum zum Servieren. Tolles Rezept, wenn man Gorgonzola mag!

11.08.2008 12:25
Antworten
mondmadel

super einfach zu machen, schmeckt sehr gut! habe damit jetzt schon zwei mal gäste beeindruckt! mit dem gorgonzola kann man etwas experimentieren, wer intensiveren geschmack will, tut mehr rein und umgekehrt. miam :)

10.07.2007 18:14
Antworten