Marzipanröschen

Marzipanröschen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leckere Marzipanplätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 23.05.2007



Zutaten

für
250 g Honig
150 g Zucker
3 Ei(er)
1 TL Zimt
½ TL Piment
750 g Mehl
½ Pck. Backpulver
1 Pck. Marzipan
Oblaten, kleine
evtl. Kuchenglasur (Zucker oder Schoko)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
250 g Honig werden mit 150 g Zucker so lange erhitzt, bis sich der Zucker im Honig aufgelöst hat. Dann stellt man das Gemisch zum Auskühlen und rührt dann 3 Eier, 1 TL Zimt, einen halben TL Piment und knapp 750 g gesiebtes Mehl mit einem halben Päckchen Backpulver darunter. Diesen Teig knetet man kräftig durch und lässt ihn eine halbe Stunde lang zugedeckt kühl stehen. Auf einem Brett wird er dann einen halben Zentimeter dick ausgerollt und in 10 cm lange und 8 cm breite Vierecke geschnitten.

Die Marzipanmasse wird auch etwa einen halben Zentimeter dick ausgerollt ebenso zurechtgeschnitten und auf die Teigstreifen gelegt. Nun rollt man den Teig und das Marzipan der Länge nach ein. Diese Rouladen schneidet man dann in etwa 1 cm dicke Stücke und legt sie auf passende Oblaten.

Sie werden bei ca. 180 Grad im vorgeheizten Backofen etwa eine halbe Stunde lang gebacken und können nach dem Auskühlen mit Zucker- oder Schokoladenglasur überzogen werden.

Entweder stürzt man sich gleich darauf oder man schichtet die fertigen Röschen für ein paar Tage in eine Schachtel, dann werden sie schön saftig!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Also die keskse sind wirklich sehr lecker,aber es ist mir ein rätzel wie du den teig rollen konntest,bei mir war der so krümmelig, dass ich ihn lose auf die oblaten tun musste.

14.10.2007 19:00
Antworten