Pfirsich - Himbeer - Marmelade


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.05.2007



Zutaten

für
750 g Pfirsich(e)
250 g Himbeeren
1 kg Gelierzucker 1:1
etwas Zitronensäure

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Pfirsiche entsteinen und enthäuten. In beliebig große Würfel schneiden. Himbeeren verlesen. Mit dem Gelierzucker und der Zitronensäure mischen und mindestens 4 Stunden ziehen lassen. Wer möchte, kann jetzt nochmal kurz mit dem Zauberstab alles pürieren.

Die Masse unter Rühren aufkochen und ca. 4 Minuten kochen lassen. Noch heiß in saubere Gläser füllen und diese sofort verschließen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchenhexe87

Hallo Sandara, Ich habe dein Rezept ausprobiert. Die Marmelade ist gelungen und schmeckt sehr gut. Bei mir kam noch Tonkabohne und Zitronensaft dazu. Wirklich lecker. Von mir 4****. LG Kuchenhexe

21.09.2021 18:29
Antworten
Bebberle

Hallo, wir haben dieses Jahr sehr viele Pfirsiche ernten können und nun wollte ich anstatt pur auch mal mit Himbeeren probieren. Die Marmelade schmeckt sehr fein. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

03.09.2020 16:58
Antworten
MyFlame

Überaus lecker.

18.09.2018 08:36
Antworten
Candyapplered

Hallo, habe ein Rezept zur Pfirsich Verwertung gesucht, hatten so viele am Baum, bin dann über dieses Rezept gestolpert und hab es gleich ausprobiert. Schmeckt uns total gut, ist in die Rezeptsammlung aufgenommen worden. LG Candyapplered

16.09.2018 15:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das Rezept, die Marmelade ist der Hit. LG Omaskröte

05.06.2015 16:13
Antworten
kompottich

Hallo, ginge wohl auch 2:1 Zucker? Und muß man´s unbedingt 4 Std. ziehen lassen? (und wenn das so positiv ist mit dem ziehen lassen, empfiehlt sich das dann generell bei Marmelade?) Vielen Dank und lG, kompottich

13.09.2010 15:18
Antworten
Melli268

Das ist die beste Marmelade dich ich je gegessen habe. Sehr lecker und nur zu empfehlen. Ich habe die Masse garnicht mehr gesiebt, da man die Körnchen garnicht merkt. Allerdings habe ich das Verhältnis in 50 / 50 geändert.

03.08.2010 21:44
Antworten
smucksch

Ich habe die Marmelade mit vorgezuckerten Pfirsichen aus der Dose gekocht, und so war sie leider etwas zu süß. Da sollte man den Zucker etwas reduzieren. Mit frischen Pfirsichen aber sicher perfekt! LG Sabine

17.05.2010 18:22
Antworten
experimentiererin

Ja, ein einfaches Rezept ist es auf jeden Fall. Man sollte auf keinen Fall mehr Himbeeren als im Rezept angegeben nehmen, da diese sonst zu dominieren. Da ich keine frischen Himbeeren mehr bekommen kann, habe ich TK-Himbeeren genommen. Es waren 50 g mehr als angegeben + für mein Empfinden schon zu viel. Dennoch eine leckere Marmelade. Foto folgt in den nächsten Tagen. LG, Exi

18.08.2007 18:32
Antworten
sylvi-g

Hab ich soeben mit Nektarinen gekocht. Einfach nur lecker und sooo einfach. Danke! LG Sylvia

20.07.2007 13:39
Antworten