Blitzkuchen mit Äpfeln


Rezept speichern  Speichern

einfach, schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 09.12.2007 3562 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

2 Ei(er)
125 g Butter
60 g Zucker
200 g Mehl
½ Pck. Backpulver
4 Äpfel
250 g Quark
2 Becher saure Sahne
100 g Zucker
1 EL Speisestärke, gehäuft
n. B. Aroma, Rum-, Butter-, Vanille- oder Zitrone-
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
3562
Eiweiß
80,40 g
Fett
171,87 g
Kohlenhydr.
424,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Für den Rührteig Eier mit Butter und Zucker schaumig schlagen. Backpulver und Mehl vermischen und zu der Eiermasse geben. Den Teig in eine mit Backpapier bespannten Springform 26 cm füllen, die klein geschnittenen Äpfel darauf verteilen.

Dies nun in den vorgeheitzten Ofen bei 180°C für ca. 10 min. vorbacken.

In der Zwischenzeit den Quark mit Zucker, Saurer Sahne und Speisestärke verquirlen. Die Masse auf den kurz vorgebackenen Kuchen streichen.
Das Ganze nun für ca. 50 - 60 min. bei 180°C fertig backen!

PS: Es kann passieren, dass sich der Teig mit den Äpfeln und der Quarkmasse etwas vermischt, ändert aber nichts am Geschmack, und sieht zu dem noch witzig aus beim Aufschneiden!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daxie-torte

Schönes Rezept! Ich habe alles halbiert und eine kleine Springform benutzt. Als Schokoholic musste dann noch ein Schokorand als Verzierung dazu! Richtig lecker!

19.10.2019 20:12
Antworten
Patklu

Super einfach, super schnell und super lecker. 🖒5 Sterne

12.07.2019 18:21
Antworten
Schiebetür

Ich möchte den Kuchen heute backen. Werden die Mandeln nicht zu dunkel, wenn sie 50 - 60 Minuten gebacken werden?

03.09.2016 10:21
Antworten
MamiManu

Ich habe den Kuchen heute gebacken und noch leicht warm war er ein ganz besonderer Genuss. Morgen dürfen die Gäste kosten! Ich habe keine Speisestärke mehr im Haus gehabt und habe stattdessen eine Tüte Vanillesoße zum Kochen in die Quarkmasse gegeben. Hat super geklappt.

22.02.2014 20:17
Antworten
chey2000

Das ist ab sofort der Lieblingskuchen von meinem Sohn. Er fragt jede Woch wann ich den wieder backe. Danke für das Rezept.

12.11.2013 14:09
Antworten
Metta

Halli Hallo! Eine Frage, muss ich das Aroma in die Quarkmasse geben?? Möchte den Kuchen morgen Backen! Lg Metta

15.01.2009 18:52
Antworten
Birgit1980

Hallo! ja das Aroma kommt noch in die Quarkmasse! Hab ich vergessen zu schreiben! Freu mich das Du ihn backen willst! Viel Erfolg! Birgit

16.01.2009 09:50
Antworten
Birgit1980

Hallo!!! ich habe heute mal eine weihnachtliche Variante ausprobiert!!!! Ich habe in den Rührteig einfach 3 TL Lebkuchengewürz gerührt, und anstatt Äpfeln habe ich Kirschen verwendet!!!! Schmeckt hervorragend!!!! Und wie immer ganz schnell! LG birgit

10.11.2008 19:41
Antworten
Alexputzel

Hallo Birgit, wirklich ein gutes Rezept. Werde ich wieder machen. Liebe Grüße Alexputzel

19.09.2008 09:02
Antworten
bienchen1000

Das Rezept ist einfach super!!! Hab nur vergessen gleich ein Foto zu machen....da war der lecker Kuchen auch schon weg. Also gibts demnächst ein Foto, denn der Kuchen wird auf jeden Fall nochmals gemacht. Danke für das tolle Rezept Sabine

15.09.2008 09:31
Antworten