Schoko - Bananen - Schmarrn


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 12.12.2007



Zutaten

für
2 Banane(n), reife
150 g Mehl
1 EL Kakaopulver
4 Ei(er)
2 EL Zucker
250 ml Milch
1 Prise(n) Salz
1 EL Öl
Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Mehl und Kakao verrühren. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen.

Eigelb, Zucker und Milch mit dem Handrührgerät verrühren. Nach und nach die Mehl-Kakao-Mischung und die Bananen unterrühren. Den Eischnee behutsam unter den Teig ziehen.

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hälfte des Teiges in die Pfanne gießen und bei schwacher Hitze 5 Minuten goldbraun backen. Wenden, gut anbacken lassen und mit 2 Gabeln zerreißen. Den Schmarrn backen, bis er rundherum gebräunt ist. Mit Puderzucker bestäubt servieren. Mit dem Rest des Teiges genauso verfahren.

Tipp: Der Teig wird lockerer, wenn man ihn 30 Minuten quellen lässt, bevor man den Eischnee unterhebt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ninamary

habe das Rezept vor kurzem ausprobiert war echt lecker

20.09.2017 09:56
Antworten
LillyLovesFood

echt lecker! kann man auch prima als Hauptgericht essen (dann aber auf die Menge achten - manche essen mehr, mache weniger - und der Schmarrn stopft! wir machen immer mehr als angegeben dann kann jeder essen, wie er/sie gerade Hunger hat und falls was übrig bleibt hat man gleich ein Dessert für die nächste Mahlzeit ;) ) Guten Appetit! LillyLovesFood

30.09.2015 15:09
Antworten
xyz13

Sehr feine Alternative zum herkömlich Kaiserschmarrn. Wobei die Menge nicht für 4 Personen als HG reichen wird, als Dessert jedoch zuviel sein wird. Meine Kinder haben das halbe Rezept als leichtes Mittagessen komplett verdrückt, wobei einer nicht soo viel gegessen hat, da er kaum Hunger hatte.

16.03.2014 15:11
Antworten
ApolloMerkur

Hallo! Wirklich sehr lecker! Das war heute mein perfektes Frühstück! LG, ApolloMerkur

01.03.2014 09:19
Antworten
sparkling_cherry

hallo! sehr gut Idee, man braucht wenig zucker

27.07.2013 10:26
Antworten
Sepia-Katzenelfe

Sehr lecker, meine Mutter hat das heute gemacht. Allerdings haben wir normalen Pfannkuchenteig genommen (nicht so viele Eier) und einfach Kakaopulver untergemischt. Da meine Mutter das Rezept (das sie sich selbst geschrieben hat^^) missverstanden hat, haben wir die zerdrückten Banenen eben dann auf den Pfannkuchen gegeben, aufgerollt, und so gegessen. Echt super lecker, wird es noch öfter geben!

23.02.2012 15:17
Antworten
sems24

Lecker und leicht zu kochen, nur leider fehlt Zucker, dabei haben wir schon 4 EL genommen. Aber mit ordentlich Puderzucker war´s dann wirklich lecker.

23.10.2010 18:06
Antworten
Kornflip

Danke für das leckere Rezept. Mein Mann war ganz aus dem Häuschen, ich hätte es gern etwas süßer gehabt. Wir haben den Schmarrn mit Vanilleeis gegessen. einfach gut! Wird auf jeden Fall nochmal gemacht und das nächste Mal mache ich ein Foto! Gruß Brenda

13.03.2010 13:20
Antworten
Manakeks

Super lecker ! Einfach nachzukochen. Man kann es gut noch mit ein wenig Nutella abrunden :) (

21.01.2008 20:29
Antworten