Lactose
Saucen
Süßspeise
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vanillesoße selbstgemacht

Ganz einfach und schmeckt um ein Vielfaches besser, als aus der Tüte

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 274 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.05.2007 722 kcal



Zutaten

für
3 Eigelb
2 EL Zucker
2 EL Vanillezucker
1 EL Speisestärke
1 Vanilleschote(n)
350 ml Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
722
Eiweiß
21,35 g
Fett
31,37 g
Kohlenhydr.
87,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Vanilleschote längs aufschlitzen und mit einem Messerrücken das Mark herausschaben. Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Stärke und Vanillemark glatt rühren. Mit Milch aufgießen und die Vanilleschote zugeben. Bei schwacher Hitze so lange rühren, bis die Soße dick wird. Wichtig: nicht kochen!

Die Vanilleschote wieder heraus nehmen und am besten heiß servieren.

Passt gut zu Rohrnudeln, Roter Grütze oder Schokopudding.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fritz14

super leckere Vanillesoße und schnell gemacht. Wir lieben sie. Danke für das Rezept.

03.10.2019 14:35
Antworten
Hierbaluisa2000

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ich verwende nur selbstgemachten Vanillezucker (kleingeschnitte Schoten mit Zucker in elektrischer Kaffeemühle zu Puder werden lassen).

07.06.2019 10:15
Antworten
Basti33Luebb

Gerade das Rezept mit 2Teelöffeln Vanilleextrakt (Dr. Oetker) und 1 1/2 EL Zucker nachgekocht. Wirklich wahnsinns lecker! GESPEICHERT! Hammer

02.03.2019 20:32
Antworten
charleena

Gelingsicheres Rezept, super lecker. Bei uns hab es Apfelcrumble dazu... himmlisch

28.12.2018 21:16
Antworten
Ivonnevo

Super lecker und schnell zubereitet. Danke für das Rezept

09.11.2018 19:30
Antworten
elfenbeinin

Hallo, tut mir leid... ich hab die Soße heute im Wasserbad rezeptgetreu nachgekocht. Pappsüß, aber sowas von eklig süß und auch nach einer halben Stunde Rühren wurde die Soße immer noch nicht dick... uns allen hat sie nicht geschmeckt. Sorry. LG

05.12.2007 21:42
Antworten
bigbo

Hallo istrebitjel, würde ganz gerne mal die Soße ausprobieren, aber was mach ich wenn ich keine Vanilleschote zur Hand habe? Kann man da auch einfach Bourbon Vanillezucker zu nehmen und die Schote weglassen? Lieben Gruß Birgit

16.11.2007 11:05
Antworten
istrebitjel

Hi Brigit, Ich habs noch nie probiert mit Vanillezucker. Meiner Einschaetzung nach ist der Vanille Geschmack in Vanillezucker aber nicht so intensiv, wie der eine echte Vanille Schote. Vielleicht kannst du ja mit noch etwas Vanille-Extrakt oder -Pulver nachhelfen, wenn keine -Schoten zur Hand sind. Lass mich wissen, wie die Sosse sich macht ;) Gruss, Marco

16.11.2007 22:26
Antworten
bigbo

Hi Marco, hab die Sauce noch am gleichen Tag gemacht und sie war heeerrrrlich! Hab dafür 3 Päckchen Bourbon Vanillezucker und nur ein Päckchen normalen Vanillezucker genommen. Kleine Info! Vanillezucker ist nicht gleich Bourbon Vanillezucker, dieser hat ein wesentlich höheren Vanillegehalt als der normale Vanillezucker. Verwendet man Bourbon Vanillezucker meint man man hat eine ganz normale Vanilleschote genommen! Probiers mal aus, ist ja auch kostengünstiger ;-)) Lieben Gruß Birgit

18.11.2007 21:00
Antworten
bigbo

Hi Marco, hab mich oben Verschrieben. hab natürlich 3 P. Bourbon Vanillezucker und nur 1Eßl. Zucker genommen!! LG Birgit

18.11.2007 21:03
Antworten