Asien
Gemüse
Vegetarisch
Halloween
Suppe
gebunden
raffiniert oder preiswert
Vegan
Winter
Herbst
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Asiatische Kürbissuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.68
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 22.05.2007



Zutaten

für
2 kg Kürbisfleisch, gewürfelt
5 m.-große Kartoffel(n), gewürfelt
2 Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
1 ½ TL Currypaste (Namya), gibt es im Asia-Shop
1 Stück(e) Ingwer, daumengroß, geschählt und kleingehackt
1 TL, gestr. Kreuzkümmel
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
1 ½ Liter Gemüsebrühe
2 EL Öl
½ Liter Kokosmilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Zwiebeln in Ringe und den Knoblauch in Scheiben schneiden, danach im Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Sind Zwiebeln und Knoblauch goldbraun, geben sie die Gemüsebrühe und die gewürfelten Kartoffeln hinzu. Zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln. Dann geben Sie den Rest der Zutaten (Kürbis, Kokosmilch, Ingwer, Namya-Paste, Kreuzkümmel) hinzu.

Nach weiteren 20 Minuten testen Sie, ob der Kürbis schon weich gekocht ist. Sollte dem so sein, geben Sie die Suppe durch die flotte Lotte oder in den Mixer. Abschmecken und servieren.

Tipp: Bei Husten eine Scheibe rohen Ingwer zu kauen. Es ist die Hölle, aber es hilft.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

watze

Superlecker. Hatte einen Riesen-Kürbis und daraus die Suppe genau nach Anleitung gekocht. Sehr fein.

21.10.2014 19:26
Antworten
simeda33

Hi Nehme auch Garam Marsala und friere den Rest immer ein...klappt wunderbar Danke Sim

20.10.2014 16:28
Antworten
sushidiva

Ich fand es für die Menge an Kürbis und Kartoffeln recht schwach gewürzt nach Rezept und habe ordenlich nachwürzen müssen, damit überhaupt etwas Geschmack rüber kam, sorry. sushidiva

19.09.2011 12:40
Antworten
Obelixine

Hallo, versuche mich gerade an deiner Suppe und bin jetzt schon riesig gespannt! Habe noch etwas Zucker und ca. 1/2 Becher Sahne dazu, macht das GANZE etwas sämiger und für mich noch asiatischer. So nun in der Endphase ... und sie ist super :-) LG Obelixine P.S. Hoffe die Fotos kommen!

17.09.2011 17:04
Antworten
kleineshexle

Also ich fands lecker :-) Hexle

09.09.2011 21:26
Antworten
heike50374

Hallo, mh, sehr lecker. Habe zum 1.Mal Kokosmilch genommen, nur habe ich kaum Kokos geschmeckt in der Suppe. Lecker war sie trotzdem. Vielen Dank für die Anregung Heike

18.12.2008 17:54
Antworten
MamaChakula

Ich nehme normalerweise Estragon, schmeckt super. Statt Curry paste benutze ich in der Regel garam masala.

04.09.2011 12:40
Antworten
cgierke

habe bei der letzten Zubereitung noch einen gehäuften Teelöffel Thymian hinzu gefügt .. es war eine Bereicherung! LG Carsten

10.10.2007 17:36
Antworten