Blitzkuchen


Rezept speichern  Speichern

super schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.05.2007 2541 kcal



Zutaten

für
150 g Butter oder Margarine
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eigelb
3 Eiweiß
150 g Mehl
1 TL Backpulver (gehäufter TL)
n. B. Butter, in Flöckchen geschnittene
n. B. Zucker zum Bestreuen
Fett für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
2541
Eiweiß
37,44 g
Fett
177,62 g
Kohlenhydr.
200,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 200°C vorheizen.

Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen. Butter, Zucker, Vanillezucker und das Eigelb schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Zum Schluss das geschlagene Eiweiß unterziehen. Den Teig in eine gefettete Springform streichen. Mit Butterflöckchen belegen und mit Zucker bestreuen.

In den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kitchenqueenforever

Schnell - einfach - total lecker. Sehr variabel, die Variante mit dem Pudding gefällt mir bis dato am besten! Ein wenig Puderzucker darüber - fertig ist die kleine Köstlichkeit, die nie lange bei uns hält.

05.07.2021 10:50
Antworten
SchöneAussicht

Mein Favorit: Schoko-Tröpfchen in den Teig (eine Packung) und Schoko-Pudding darüber 😋.

16.02.2020 21:22
Antworten
rehkitz04

Sehr lecker, habe ihn auch mit Pudding gemacht und noch Heidelbeeren unter gemischt. War ratzfatz alle :-). LG, Rehkitz04

16.05.2016 11:21
Antworten
vanzi7mon

Hallo, in der 26iger Form ist der Kuchen etwas dünn geworden, aber sehr lecker. Ich habe ihn trotzdem einmal durchschneiden können und mit Apfel-Pflaumen-Marmelade gefüllt. In einer 20iger Form wäre das sicher gut möglich eine 2-Schicht-Torte draus zu machen. FG vanzi7mon

10.11.2014 14:56
Antworten
DiekleineMimi

Hi zusammen, man kann den Kuchen auch sehr gut einmal durchschneiden, die untere Hälfte mit einer guten Marmelade bestreichen und dann die obere Hälfte wieder auflegen. Ich bekomme oft selbst gemachte Marmeladen geschenkt, die ich auf diese Weise verwerte. Evtl. den Kuchen noch mit Puderzucker bestreuen. Schmeckt köstlich! Danke für das Rezept :-) Von mir 4**** LG Angelika

16.10.2014 16:59
Antworten
Storchenexpress

Hi, danke für das tolle, schnelle und super leckere Rezept. Hab s schon öfter gemacht und bin immer wieder von der Schnelligkeit begeistert... super für spontane Besuche oder Last-Minute-Mitbringsel :-). Hab zusätzlich noch dünne Apfelspalten als Fächer aufgelegt, Mandeln, Zimt u Zucker zuoberst aufgestreut. Meine neueste Variation- und die setzt absolut die Krone auf: Grundteig, diesen ca 5 Minuten backen. Zusätzlich Vanillepudding kochen (1Packung, nur mit 400ml Milch), kurz abkühlen lassen, nach den 5Minuten Backzeit auf den Teig geben, mitbacken. Backzeit verlängert sich dann um ca. 5Minuten. Fertig. - Super toll, vorallem noch warm aus dem Backofen :-). Hmmm... Danke für Dein prima Rezept :-) Lg

15.01.2012 00:12
Antworten
Kullerkeks13

Freut mich, das das Rezept so gut ankommt. Das mit dem Pudding hört sich sehr gut. LG Kullerkeks

15.01.2012 10:40
Antworten
verflixt

ein wirklich schnelles und einfaches rezept. superflaumig. trotzdem werd ich das naechste mal Aepfel oder aehnliches dazu nehmen. ist auf jeden fall gespeichert und wird weiter empfohlen

07.07.2011 16:43
Antworten
FrauMausE

Hallo, ich bin immer auf der Suche nach einfachen Kuchen, die meine backbegeisterten Kinder alleine zustande bekommen. Dieses Rezept ist dazu bestens geeignet - der Kuchen schmeckt himmlisch und hat eine herrlich lockere Konsistenz. Tolles Basic-Rezept LG FrauMausE

01.05.2011 12:10
Antworten
esra4

Hallo, es geht wirklich blitzschnell und lecker schmeckt er auch noch LG Sabine

29.05.2007 12:19
Antworten