Bewertung
(5) Ø3,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.08.2002
gespeichert: 308 (0)*
gedruckt: 4.432 (14)*
verschickt: 54 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.04.2002
614 Beiträge (ø0,1/Tag)

Zutaten

300 g Kasseler - Aufschnitt
Frühlingszwiebel(n)
1 TL Butter, weiche
  Salz und Pfeffer
Ei(er) (oder 16 Wachteleier)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Raclettegerät vorheizen.

Nach Belieben denn Kassler-Aufschnitt in kleine Würfel schneiden oder ganz lassen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.

Acht Raclettepfännchen mit der Butter dünn auspinseln. Das Kassler und die Frühlingszwiebeln hineinstreuen, salzen, pfeffern und etwa 10 Minuten im Raclettegerät anbraten.

Dann pro Pfännchen 1 Ei (oder 2 Wachteleier) darauf schlagen und im Raclettegerät weitergaren, bis die Spiegeleier fertig sind.

Variante: Anstatt der Frühlingszwiebeln können Sie auch 1 Kästchen Kresse verwenden.