Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Suppe
spezial
Party
Schnell
einfach
Schwein
Schmoren
Eintopf
Frucht
Pilze
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Backofensuppe

schnelles und leckeres Partygericht, gut vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.08
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.05.2007 680 kcal



Zutaten

für
1 kg Gulasch (Schwein), alternativ gemischtes Hackfleisch
500 g Zwiebel(n), gewürfelte
1 Dose Champignons, abgetropfte, in Scheiben geschnittene
1 Dose Mais
1 kl. Dose/n Erbsen
1 kl. Dose/n Ananas mit Saft, gestückelte
500 g Paprikaschote(n), rote, gewürfelte oder in Streifen geschnittene
400 ml süße Sahne
250 ml Ketchup (Curryketchup)
250 ml Chilisauce

Nährwerte pro Portion

kcal
680
Eiweiß
25,01 g
Fett
40,52 g
Kohlenhydr.
52,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Große Gulaschstücke kleiner schneiden bzw. das Hackfleisch auseinanderzupfen. In eine große feuerfeste Form füllen (ca. 5 Liter Inhalt). Die restlichen Zutaten nach Bedarf zerkleinern und zugeben. Alles gut miteinander vermischen.

Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 2 - 2,5 Stunden backen (während des Backvorgangs braucht nicht umgerührt werden).

Dazu passt ausgezeichnet: Weißbrot, Kartoffeln oder Reis.

Tipp: Die Kartoffeln oder Reis können auch direkt unter die Suppe gegeben werden, wenn man möchte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zentriefugal

Hallo Schnell80, ich würde Dein rezept gerne am Samstag zubereiten, habe mich aber gerade gefragt ob man den Topf mit oder ohne Deckel in den Backofen stellt. Wäre super nett, wenn ich dazu eine Antwort bekommen könnte. Danke Mike

06.11.2014 11:56
Antworten
Rene1988NRW

Guten Tag ,habe es auf meiner Geburtstagsparty gemacht meine Gäste waren begeistert werde es jetzt öfters Kochen.Die Annanas habe ich weggelassen.

15.04.2013 21:47
Antworten
kunk67

super lecker!!!! geht schnell und ist sehr gut angekommen. habe ein wenig cilli ....einfach toll !

12.05.2012 10:37
Antworten
Mauti

Urx, diese Pötte aus Dosenzutaten sind nicht auszurotten. Hat das schon mal jemand aus frischen Zutaten probiert?

15.04.2012 14:26
Antworten
cyberlix

ich hab die "suppe" gestern gemacht (doppelte menge) und war nicht wirklich begeistert. es war für eine suppe viel zu dick und vom geschmack her eher lasch. durch die ananas war das ganze einfach nur süß. im endeffekt hab ich mehr als ordentlich nachgewürzt und würde, falls ich die suppe nochmals mache, von anfang an mehr flüssigkeit nehmen und die ananas weglassen

15.01.2012 12:24
Antworten
Rübe71

Hallo, die Suppe war wirklich lecker.Ich habe aber Zigeunersoße und einlegte Tomatenpaprika (Geschmackssache)genommen und den Mais weggelassen. Und super zum Vorbereiten. LG Rübe71

24.02.2008 19:51
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, diese "Suppe" (für mich ist es ja eher ein Eintopf) habe ich gestern für 10 Personen gemacht, da ich bei einem Wohnungsumzug für die Verpflegung zuständig war. Ich hab sie am Vorabend gemacht und im Topf mitgenommen, musste sie nur noch erwärmen. Obwohl ich etwas skeptisch war (na ja..........normalerweise koche ich nicht gerade mit Curryketchup und Chilisauce), muss ich sagen, dass es gut geschmeckt hat und alle waren begeistert. Es blieb nicht ein Löffelchen übrig. Für solche Anlässe absolut zu empfehlen! Grüße von Regine

27.01.2008 10:40
Antworten
scheining

perfekt-5 sterne von mir! man kann sie vorbereiten,hat bei seinen gästen keine arbeit mehr und dazu schmeckt sie noch super....alle waren begeistert! supi rezept!!!!! lg claudi

11.01.2008 13:18
Antworten
sonnenanbeter666

Hallöchen!!! Ich habe die Backofensuppe ausprobiert und meine Gäste waren mehr als begeistert....mmhhh LG Katti

23.12.2007 21:14
Antworten
chaclara

Hallo! Ein Spitzenrezept! Lohnt sich auf jeden Fall auszuprobieren! Fünf Sterne von mir! Gruß - chaclara

28.08.2007 01:57
Antworten