Vegetarisch
Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
gekocht
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis Pot au feu mit Rote Bete, Minze und Chilischote

köstliches im Herbst

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 20.05.2007



Zutaten

für
500 g Kürbisfleisch (Hokkaido)
300 g Rote Bete
1 ½ Liter Gemüsebrühe
6 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Thymian
1 Msp. Kardamom
1 Msp. Kreuzkümmel
1 Msp. Zimt
1 Msp. Muskat
1 Lorbeerblatt
1 Orange(n)
1 Chilischote(n)
2 EL Butter
½ Bund Minze
Salz
Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Kürbis und Rote Beete schälen und in Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und achteln. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Orange waschen, die Schale dünn abreiben und auspressen.

Die Butter im Topf zerlassen, die Schalotten und den Knoblauch farblos anschwitzen. Thymian und Rosmarin dazugeben und kurz mit anschwitzen. Die Kürbiswürfel und Rote Bete-Würfel dazugeben. Anschwitzen und die Orangenschale mit dazugeben. Mit dem Orangensaft ablöschen.
Die Gewürze und Kräuter dazugeben und unterrühren. Mit Brühe auffüllen und das Gemüse weich köcheln lassen. Von der Minze die Blätter abziehen, waschen und trocken schütteln. Danach in Chiffonade schneiden und in den Topf geben. Unterrühren und vom Herd ziehen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tarteletta

Sehr leckeres heiss-scharfes Süppchen, mal anders gewürzt. Schmeckt nicht nach den ewig gleichen Kürbis-Rezepten! Super für die kalte Jahreszeit und besonders lecker mit der Orangen-Note, ohne dass es süß geschmeckt hat. Ich habe trotzdem einen abgestrichenen EL Honig zugefügt, das passt immer gut zu geschmorten Zwiebeln & Co. Leider hatte ich keine Rote Beete da, aber das nächste Mal werde ich die Suppe ganz nach Rezept probieren.

01.12.2016 00:24
Antworten
prinzessinstar

Dein Rezept ist leicht zu machen. Ich hatte alle Zutaten da und da dachte ich mir das mache ich mal. Es hat sehr gut geschmeckt. Viele Grüße aus Stuttgart.

14.11.2015 22:22
Antworten