Backen
Dessert
Gluten
Kekse
Kinder
Kuchen
Lactose
USA oder Kanada
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cinnamon waffles

Zimtwaffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 20.05.2007 656 kcal



Zutaten

für
120 g Butter, weiche
170 ml Milch
200 g Mehl
130 g Zucker, braun
4 Ei(er)
1 EL Zimt
1 EL Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
656
Eiweiß
14,31 g
Fett
33,09 g
Kohlenhydr.
74,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Waffeleisen vorheizen.
Weiche Butter, Eier und Zucker schaumig schlagen. Löffelweise das Mehl zufügen und zu einem festen Teig verrühren, den Zimt hinzufügen. Ich nehme immer 2 EL, da wir den Zimtgeschmack sehr gerne mögen, also nach Gefühl verwenden.
Nun wird die Milch hinzugefügt, bis ein cremig flüssiger Teig entsteht. Den Teig für mind. 5 Minuten aufschlagen.
Nun werden die Waffeln ausgebacken.
Dazu schmecken heiße Kirschen, Schlagsahne und Vanilleeiscreme, oder einfach nur so.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AVAP-2015

Das Rezept verwendet kein Backpulver. Ist das richtig? LG, Karin

14.11.2016 17:01
Antworten
Denelu

Hallo! Das sind so leckere Waffeln, herrlich zimtig und locker. Vielen Dank für das Rezept! Backe ich sehr gerne wieder. Viele Grüsse, Denelu

23.06.2014 14:30
Antworten
EnnePopenne

Ich liebe Zimt und war daher ganz scharf darauf dieses Rezept auszuprobieren! Und ich bin völlig begeistert! Ich habe 1 1/2 EL Zimt benutzt und bin voll zufrieden :) Die Waffeln sind wirklich schön fluffig und die Zubereitung geht auch fix! 5 Sterne von mir! :)

22.01.2012 17:38
Antworten
chrissie1973

Sehr, sehr leckeres Rezept für Waffeln, vielen Dank dafür! Ich habe Vollkornweizenmehl genommen und wir hatten Ahornsirup zu den Waffeln - extrem lecker! LG, Chrissie

09.10.2011 22:56
Antworten
-Sternenkind-

Wahnsinnig lecker, so fluffig und weich waren meine Waffeln noch nie. Hab nur die Hälfte des Teiges gemacht und 4 Waffeln daraus gebacken. Wären vielleicht 5 geworden, aber der Teig war einfach roh schon so gut. Die mache ich auf jeden Fall nochmal.

28.02.2010 19:29
Antworten
FrauMausE

Diese Waffeln sind köstlich! Ich hatte keinen braunen Zucker und habe weißen Zucker verwendet. Die Teigmenge ergab 6 Waffeln und das war definitiv zuwenig.... Unbedingt die doppelte Menge backen! ;-) Tolles rezept - mal was anderes... LG FrauM

13.09.2009 17:51
Antworten