Heidelbeer - Buttermilch - Torte

Heidelbeer - Buttermilch - Torte

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 20.05.2007 400 kcal



Zutaten

für
100 g Schokolade, zartbitter
80 g Butter oder Margarine
180 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
Salz
5 Ei(er)
200 g Haselnüsse, gemahlene
2 TL Backpulver
8 Blatt Gelatine
250 g Schlagsahne
250 g Heidelbeeren
2 EL Grenadine
500 ml Buttermilch

Zum Verzieren:

Sahne
Waffeln
Heidelbeeren
Puderzucker, zum Bestäuben
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Schokolade fein reiben. Fett mit 80g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Salz cremig rühren. Eier trennen. Eigelb nacheinander unterrühren. Geriebene Schokolade, gemahlene Nüsse und Backpulver mischen, unterrühren. Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Teig in einer am Boden gefetteten Springform (26cm) glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 45 min. backen. Etwas abkühlen lassen. Boden aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. 1 Pck. Vanillezucker dabei einrieseln lassen.
Hälfte Heidelbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen und mit Grenadine - Sirup verrühren.
Buttermilch mit 100g Zucker verrühren. Ausgedrückte Gelatine auflösen, nach und nach unter die Buttermilch rühren. Masse kühl stellen.
Sobald die Buttermilchmasse zu gelieren beginnt, Sahne und übrige Beeren unterheben.

Den Boden mit einem Tortenring umschließen. Buttermilchcreme auf dem Boden verstreichen, das Heidelbeermark darauf träufeln und vorsichtig mit einer Gabel durchziehen. Torte ca. 1 Stunde kühl stellen.

Zum Verzieren Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Tuffs auf die Torte spritzen. Waffeln halbieren und zusammen mit den Beeren auf die Sahnetuffs setzen. Waffeln mit Puderzucker bestäuben und die Torte mit den restlichen Beeren verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Revange

Hallo, der Kuchen war so lecker, dass wir ihn schon aufgefuttert haben. Ich hätte sonst wirklich gerne ein Bild eingestellt. Vielen Dank für das Rezept. LG, Revange

10.04.2010 18:41
Antworten