Putengeschnetzeltes mit Honigsauce


Rezept speichern  Speichern

Blitzrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (51 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 19.05.2007 376 kcal



Zutaten

für
1 Stange/n Lauch (dünne Stange)
1 Frühlingszwiebel(n)
1 Chilischote(n), rote
1 TL Ingwer, frisch gerieben (alternativ 1/2 TL Ingwerpulver)
2 EL Honig, heller
1 EL Tomatenketchup
200 ml Hühnerbrühe
1 TL Speisestärke
3 EL Sherry
800 g Putenbrust, geschnetzelt
3 EL Öl
Salz
1 Zehe/n Knoblauch
Pfeffer, weißer

Nährwerte pro Portion

kcal
376
Eiweiß
52,44 g
Fett
10,30 g
Kohlenhydr.
14,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das weiße Ende vom Lauch säubern und sehr fein schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Chilischote in Scheiben entkernen und in Scheiben schneiden.

Wenn vorhanden, Wok - sonst beschichtete Pfanne - erhitzen und Lauch, Zwiebel, Knoblauch und Chili hinein geben. Ingwer, Honig, Ketchup und Hühnerbrühe zufügen und alles gut verrühren. Die Sauce bei schwacher Hitze zum kochen bringen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Speisestärke im Sherry anrühren und die Sauce damit binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm halten.

Das Geschnetzelte abtupfen, mit Pfeffer und Salz würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Putenstreifen hinein geben und goldbraun braten. Die Sauce unter das Fleisch rühren und alles einige Minuten ziehen lassen.

Zu dem Gericht passt besonders gut Duftreis oder Wildreis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, ein wirkliches Blitzrezept und dazu noch megalecker ! Wir hatten noch gedünstete Möhren dazu. LG, Angelika

05.01.2021 17:56
Antworten
Sternocleido

Uns hat es sehr gut geschmeckt. Ich habe das Rezept als Grundlage genommen und noch Pilze und Möhren dazu gemacht. Ich denke, das auch Brokkoli und Sprossen gut reinpassen. Da wir keinen Sherry im Haus haben, habe ich ihn weggelassen, lecker war es trotzdem.

10.11.2017 09:49
Antworten
laurenzia01

Das Gericht gab es heute Abend. Es war echt lecker - selbst meine Männer wünschen eine Wiederholung. Mein 13 jähriger Sohn war von der leichten Schärfe begeistert. Ich hatte auch ein wenig Sojasoße und extra Chilisoße süß scharf dazu gegeben. Das nächste Mal werde ich noch mit mehr Gemüse (Karotten, Sprossen, Pilze) experimentieren. Danke für diese Idee

19.08.2017 21:40
Antworten
strawberrycheese91

wirklich sehr lecker!! hab etwas mehr Honig und zusätzlich champignons mit rein getan.. hat sich gut gemacht!

14.03.2017 16:37
Antworten
Abacusteam

Ich liebe Süss-scharf.....Gericht ist echt superlecker.

21.04.2016 08:27
Antworten
lukasmama

Ich werde dieses Rezept in meiner Sammlung "Absolut fantastisch" speichern.... Das sagt doch nun wirklich alles!! Danke für das Rezept... Liebe Grüße lukasmama

10.07.2008 19:27
Antworten
Riddel

Gab's heute bei uns mit Reis als schnelles, leichtes Mittagessen. War sehr lecker - nächstelmal werde ich allerdings mehr Soße dazu machen. LG Riddel

29.06.2008 13:48
Antworten
Schisi

Hallo Stochi013, das ist lecker!!! Habe die Menge für die Soße allerdings verdoppelt. Dazu gab's Brokkoli und Reis. Vielen Dank!!! Gruß Schisi

11.03.2008 18:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Er gab leider etwas wenig Sauce, aber geschmacklich auf jeden Fall sehr lecker!

01.09.2007 00:06
Antworten
betti72

Habe dieses Gericht gestern ausprobiert und wir waren total begeistert!!! Hat superlecker geschmeckt und wird es öfters geben. Viele Grüße betti72

17.07.2007 12:46
Antworten