Hauptspeise
Schnell
einfach
Schwein
Braten
Frühling

Rezept speichern  Speichern

Schweineschnitzel unter Bärlauch-Cornflakes Haube

unter Verwendung von Bärlauch-Paste ganzjährig zuzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 68 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.05.2007



Zutaten

für
4 Schweineschnitzel, (oder entspr. Menge Filet in Scheiben)
3 EL Bärlauch - Paste (bei meinen Rezepten)
75 g Cornflakes
80 g Käse (Pecorino), gerieben (wahlweise Parmesan)
4 EL Öl
2 Eigelb
Fett, zum Anbraten
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Fleisch etwas flach drücken, von beiden Seiten anbraten, salzen, pfeffern, nebeneinander in eine feuerfeste Form legen.

Inzwischen Cornflakes in einem Gefrierbeutel grob zerbröseln. In einer Schüssel mit Käse, Öl, Eigelb, Bärlauchpaste, Salz und Pfeffer zu einer Paste vermengen. Falls zu bröselig, noch etwas Öl zufügen.

Diese Masse über dem Fleisch verteilen und mit den Händen zu einer geschlossenen Haube drücken.

Bei 175° ca. 15 Minuten überbacken, bis die Haube beginnt, braun zu werden.

Dazu reiche ich einen mit reichlich Bärlauchbutter vermengten, bunten Gemüsereis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

-Nina-89

Oh mein Gott ist das lecker, 6 von 5 Sternen!!

29.03.2020 20:25
Antworten
Haubndaucher

Servus. Diese Schnitzel waren ultimativ lecker. Danach waren wir pappsatt. Statt Reis gab es bei uns gewürztes Ciabatta dazu. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

17.06.2019 20:11
Antworten
kleineshexle

Das hat uns recht gut geschmeckt. Hexle

14.08.2017 16:22
Antworten
Heclama

super leckeres Rezept! Auch wir haben nichts verändert. Wir haben lediglich Schweinefilet statts schweineschnitzel genommem so gemacht

27.04.2017 19:03
Antworten
Mediumrare2307

Super Rezept! Haben alles so gemacht wie beschrieben und sind begeistert! Vielen Dank!

19.04.2017 16:39
Antworten
Merceile

Hallo Hias, den Bärlauch habe ich mit ein wenig Öl und den Gewürzen passiert. Also praktisch eine Kleinstmenge Paste nur für dieses Rezept gemacht und anschließend Eigelb, Käse und Cornflakes untergerührt. Mir erschien die Auflage dadurch homogener und ich brauchte kein zusätzliches Öl. Da ich keine Schweineschnitzel im Haus hatte, habe ich es mit Putenschnitzel probiert und es war mit ein paar Minuten geringerer Gardauer perfekt! Meine Familie und ich waren begeistert, weil das Gericht a) sehr lecker geschmeckt hat und b) weil es sich sehr schnell und vollkommen unproblematisch zubereiten lässt. Als Beilage hatten wir Salzkartoffeln und Karotten mit einer leichten Bärlauch-Orangen-Hollandaise dazu. Danke für das Rezept und liebe Grüße – Merceile PS: Ich habe mir überlegt, ob es für diese geniale knusprige Haube vielleicht auch möglich ist, anstelle des Bärlauchs, ein selbst gemachtes Pesto aus Basilikum oder Rucola zu benutzen?

04.05.2010 22:14
Antworten
Ananas

Das Rezept geht schnell und schmeckt sehr lecker! Ich habe frischen Bärlauch verwendet, ansonsten alles so gelassen. Vielen Dank für das Rezept, Ananas

28.06.2008 11:11
Antworten
ohnezopfrapunzel

Hallo Hias, hier lief es ähnlich wie bei Nela. Auf der Suche nach Verwendungsmöglichkeiten für die kürzlich hergestellte Bärlauchpaste, auch nach deinem Rezept , boten sich natürlich sofort deine Schnitzel an. In der Hoffnung, morgen nicht kochen zu müssen, habe ich eine größere Portion zubereitet...dennoch wurde alles ratzekahl aufgegessen , Pech gehabt ;o) Die Kruste war einfach nur lecker, knusprig, aromatisch, kräftig-würzig, ein Genuss! Dazu gabs Spargel aus dem Ofen im eigenen Saft und Kartoffelpüree. Leider sind meine Fotos alle etwas unscharf geworden, so dass man das Resultat nur in meinem Profil im Fotoalbum ansehen kann; hier hochzuladen hab ich mich nicht getraut...und übrig ist ja nichts mehr für ein neues Foto. :o)) Als nächstes werde ich wohl dein Fischrezept mit Bärlauch ausprobieren. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG ..die ohne Zopf

10.05.2008 20:05
Antworten
Nela67

Servus Hias, gestern gab es bei uns diese köstlichen Schnitzel, sie blieben unter der Kruste saftig und zart. Die Kruste selber war ein Gedicht und selbst mein Sohn, der nicht viel Fleisch ißt, verputzte sein Schnitzel ganz. Für dieses Gericht gibt es verdiente 5 Sterne, einfach perfekt! Danke für dieses wunderbare Rezept & weißblaue Grüße, Nela67

28.04.2008 06:59
Antworten
Hias2000

Hallo! Habe dieses Rezept gerade wieder gemacht - selbstverständlich kann man statt der Bärlauch-Paste auch frichen, fein gehackten Bärlauch (etwa 1 Bund) verwenden! In diesem Fall noch etwas mehr Öl und Salz hinzugeben. Eventuell übriggebliebene Panade in kleinen Häufchen in die Auflaufform setzen und mitbacken... Herzlich - Hias

12.04.2008 21:56
Antworten