Gemüse
Vorspeise
Sommer
Vegetarisch
Beilage
warm
Schnell
einfach
Grillen
Snack
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Auberginen-Zucchini-Fetapäckchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 218 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.07.2007 424 kcal



Zutaten

für
2 m.-große Zucchini
1 kleine Aubergine(n)
400 g Feta-Käse
40 g Sonnenblumenkerne oder Pinienkerne
120 g Tomate(n), getrocknete, in Öl
1 TL Thymian
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer, grob, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
424
Eiweiß
21,67 g
Fett
32,54 g
Kohlenhydr.
10,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aubergine und Zucchini in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Salz bestreuen. 10 Min. ziehen lassen und dann mit einem Küchenkrepp abtupfen. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne rösten. Feta in Scheiben schneiden.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Auberginen– und Zucchinischeiben von beiden Seiten braun braten. Auf einem Küchentuch entfetten. 8 Stücke Alufolie etwas einfetten und dann die Auberginen- und Zucchinischeiben mit den Fetascheiben schuppenförmig darauf legen. Sonnenblumenkerne, Tomatenwürfel und Thymian darüber streuen. Mit grobem Pfeffer bestreuen.
Die Alufolie über dem Gemüse und an den Seiten gut verschließen. Die Päckchen auf dem Grill 5 - 10 Min. garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Si1986

lecker lecker. 100Gramm Feta reichen wenn man ihn zerdrückt und dann in einer Schüssel mit den restlichen gebratenen Zutaten vermengt. Perfekte Beilage zu Reis :)

09.10.2019 17:35
Antworten
awinkick

Würde niemals Alufolie verwenden! Kann genauso gut in einer Auflaufform mit Deckel gegart werden.

26.08.2019 12:34
Antworten
feuervogel

Hallo awinkick, da gebe ich dir recht, heute weiß man, dass Alufolie nicht gut ist, aber als das Rezept entstand, hat man sich da noch keine Sorgen gemacht. Man kann auch Pergament oder Backpapier im Backofen verwenden wenn man einzelne Portionen servieren möchte. Dieses Rezept wurde für den Grill geschrieben, da klappt es leider nicht mit dem Papier. Man kann aber auch das Gemüse und den Käse erst in Papier und dann außen herum Alufolie wickeln. LG feuervogel

27.08.2019 11:05
Antworten
1718

Super Rezept, mein Mann war so begeistert, dass ich das jetzt bei jedem Grill-Event machen muss! Danke vielmals, Feuervogel👩‍🍳

16.06.2019 21:16
Antworten
Annett33

Vielen Dank für das tolle Rezept! Einfach zubereitet, extrem lecker und sehr gut zum Vorbereiten wenn Besuch kommt! Einfach perfekt!

09.06.2019 22:36
Antworten
Outdoorchef

Hallo, Feuervogel, ich hatte gestern eine Grillparty und habe bei dieser Gelegenheit auch dieses tolle Rezept ausprobiert! Aber, super-lecker. Und kam auch allgemein gut an. Ich gehe mal davon aus, das mit dem in der Pfanne anbraten machst Du, um den Grill nicht zu lange zu blockieren, richtig? Wenn wir das nächste Mal nicht so viele sind, werde ich die Päckchen einfach nur roh vorbereiten und entsprechend länger auf den Grillrost legen. Eine Frage noch: Ich habe aufgrund der Gemüsemenge drei mal eine große Pfanne voll angebraten. Allerdings haben vor allem die Auberginen das Olivenöl aufgesaugt wie ein Schwamm. Mit 2 EL bin ich daher bei weitem nicht hingekommen! Wie schaffst Du es, die Ölmenge so gering zu halten? Ich habe die EL nicht gezählt, musste aber nach jedem Wenden neues Öl hinzugeben. Ich habe übrigens eine große Aubergine verarbeitet, dazu aber nur 200 Gramm Schafskäse. Das war aber auch völlig ausreichend. Nochmals, vielen Dank für dieses tolle Rezept! Gruß Jochen

22.07.2007 18:54
Antworten
bridget11

Hallo Feuervogel, ich bin total begeistert, deine Grillpäckchen schmecken suppppperr. Die wird es bei uns jetzt öfters geben. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Bridget

11.07.2007 11:12
Antworten
feuervogel

Hallo Briget, vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die Bewertung. Es freut mich immer wenn ich Euch mit Rezepten erfreuen kann. LG feuervogel

11.07.2007 15:37
Antworten
esra4

Hallo, deine Gemüsepäckchen waren der Renner auf unserer Grillparty, wirklich ganz super vom Geschmack her, gibt es öfter LG Sabine

07.07.2007 18:33
Antworten
feuervogel

Hallo Sabine, das freut mich wenn Du so viel Erfolg mit den Gemüsepäkchen hattest. LG feuervogel

08.07.2007 15:02
Antworten