Lachsfilet mit Wirsing und Zitronensauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein super Mittagessen

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 18.05.2007 784 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Wirsing
50 g Butter
¼ Liter Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
2 Zitrone(n), Saft und Schale, unbehandelt
200 g Sahne
800 g Lachsfilet(s)
etwas Zitronenmelisse, für die Garnitur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Wirsing putzen, längs vierteln, den Strunk herausschneiden und die Viertel quer in Streifen schneiden.
In einer großen Pfanne die Butter zerlassen und den Wirsing darin kurz anschwitzen, dann salzen, pfeffern und die Zitronenschale unterrühren. Gemüsebrühe und Sahne zugießen und den Wirsing zugedeckt etwa 15 Minuten dünsten. Das Gemüse mit der Hälfte des Zitronensafts, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Lachs kalt abspülen, trocken tupfen, in Portionsstücke teilen und mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln. In einem weiten Topf etwa 1 Liter Salzwasser zum Kochen bringen und die Lachsstücke darin in 6 bis 8 Minuten bei schwacher Hitze gar ziehen lassen.

Herausnehmen, abtropfen lassen und den Lachs mit dem Wirsing und etwas Zitronensauce auf Tellern anrichten und mit ein paar Blättchen Zitronenmelisse garnieren.

Tipp: Zu diesem leckeren Fischgericht schmeckt knuspriges Landbrot als Begleitung, sehr gut sind aber auch Salzkartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Beidji

Hallo, das Rezept klingt sehr lecker. Würde ich gerne ausprobieren. Allerdings steht nirgends wie die Zitronensauce hergestellt wird?! Gruß, Beidji

24.05.2007 14:29
Antworten