Auflauf
einfach
fettarm
Fleisch
Gluten
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Nudeln
Pasta
Rind
Saucen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Einfache Lasagne Bolognese

Sehr schnelle, fettarme Variante

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 17.05.2007 687 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch vom Rind
1 EL Öl
1 Zwiebel(n)
300 ml Wasser
3 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Knoblauch
4 EL Crème fraîche (Ersatz)
12 Lasagneplatte(n) (Vollkorn, ohne Vorkochen)
200 g Käse, geriebener fettarmer
Rosmarin
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
687
Eiweiß
38,20 g
Fett
53,54 g
Kohlenhydr.
13,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Backofen auf 200°C stellen.

Das Rinderhack und die kleingeschnittene Zwiebel im Öl krümelig braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann das Tomatenmark im Wasser auflösen und zum Rinderhack geben. Nach Belieben mit Rosmarin, Paprika, Knoblauch oder sonstigen Gewürzen würzen.

Mit der Soße beginnend abwechselnd Soße und Nudelplatten in vier Auflaufförmchen (oder in eine große Form) schichten. Ganz oben jeweils einen EL Crème fraîche Ersatz (gibt es ab 11% Fettanteil) geben und mit dem Käse bestreuen, nochmals nach Belieben mit etwas Rosmarin würzen.

Etwa 20 Minuten backen. In den Formen servieren.

Gegenüber einer "normalen" Lasagne spart man einiges an Fett und Kalorien durch fettarmen Käse, Crème fraîche Ersatz statt Bechamel-Soße und Verwenden von Rinderhack statt gemischtem Hackfleisch. Vollkornnudeln schmecken genauso gut wie helle Nudeln, aber die Kohlenhydrate werden nicht so schnell zu Zucker umgewandelt. Also gut für's Gewissen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuddla4ever

5*****, 😋 Einfach und schnell gemacht, gibt es zukünftig definitiv öfters LG

21.10.2019 20:05
Antworten
Nela-Spahić

Ich mache es auch immer sehr gerne mit Creme fraiche, statt bechamel. Rezept ausprobiert. Ist grad im Ofen 😍

10.09.2019 16:41
Antworten
Cribama05

Sehr lecker! Wenn es ab jetzt bei und Lasagne gibt, dann diese :) Vielen Dank für das super einfache, schnelle und leckere Rezept

16.05.2019 20:17
Antworten
Haubndaucher

Servus. So einfach und simpel wie diese Lasagne herzustellen war, so ultimativ lecker war sie auch. Unsere Vorkommentatorin hat völlig recht. Das Gericht ist optimal geeignet, wenn es mal schnell gehen muss und gut schmecken soll. Vielen Dank für's Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Tina & Oliver

26.08.2018 19:08
Antworten
küchen_zauber

Diese Lasagne habe ich für meinen Mann gemacht. Er fand sie total lecker. Ich kann nur sagen, einfach und unkompliziert zu machen. Gibt es sicher noch öfter, wenn es schnell gehen muss. LG

24.06.2018 21:19
Antworten
Tweetycb

Die Lasagne schmeckt richtig hammer,sogar mein Mann hat es geschmeckt auch wenn es fettarm war :-) 5 sterne

22.06.2011 19:17
Antworten
JLu

LEEECCCKKKKEERRRR!!!! Ein ganz tolles Rezept. :-)

05.03.2009 20:36
Antworten
Y12345

Ich habe viele Zutaten ausgetauscht und den Ofen anders eingestellt, doch das war die perfekte Anregung, zum ersten mal eine gesunde Lasagne zu machen.

24.02.2008 13:59
Antworten
JuliaHusmann

Danke für Deinen Kommentar - freut mich, dass es euch geschmeckt hat...

04.02.2008 11:28
Antworten
Bitronka

Hallo, das war eine ganz tolle Alternative zur normalen Lasagne mit Bechamelsauce! Hat sogar meinem pingeligen Jüngsten sehr gut geschmeckt, vielen Dank!

04.02.2008 09:25
Antworten