Hähnchensteaks auf Tomatenreis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (158 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 16.05.2007 530 kcal



Zutaten

für
500 g Hähnchenschnitzel (Hähnchensteaks)
4 EL Sojasauce
1 EL Olivenöl
2 Strauchtomate(n)
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
400 g Tomaten, passierte
2 EL Chilisauce
½ Tasse Wasser
1 Tasse Reis
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer
½ Bund Schnittlauch oder Schnittknoblauch

Nährwerte pro Portion

kcal
530
Eiweiß
26,46 g
Fett
17,55 g
Kohlenhydr.
65,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Fleisch in Sojasauce etwa 30 Minuten marinieren.

Für den Tomatenreis Zwiebel und Knoblauchzehe fein würfeln und zusammen mit den passierten Tomaten, der Chilisauce und dem Wasser in einer Stielkasserolle erhitzen und etwa 5 Minuten bei geringer Hitze im geschlossenen Topf köcheln lassen.

Den Reis einrühren und etwa 20 Minuten im offenen Topf ziehen lassen. Nach 10 Minuten die in Stücke geschnittenen Tomaten dazu geben und unterrühren. Hin und wieder umrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und klein gehackten Schnittknoblauch unterrühren.

Inzwischen Öl in einer Pfanne erhitzen, die Fleischstücke kurz scharf anbraten, Hitze herunterstellen und in etwa 10 Minuten durchgaren lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Tomatenreismenge ist großzügig bemessen und würde sicher auch für 4 Personen reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

darech

Ein sehr leckeres Rezept. Die Zwiebeln mit dem Knoblauch habe ich zuerst mit etwas Tomatenmark angedünstet und anstatt Chilisoße habe ich etwas Ajwar dran gemacht, ist etwas kindergerechter und auch sehr schmackhaft! Vielen Dank für dieses leichte und gelungene Rezept.

31.05.2022 12:34
Antworten
SessM

Hallo Schrat, sehr lecker deine Hähnchensteaks auf dem Tomatenreis und dafür von mir dann auch verdient die vollen 5 Sterne und alle Daumen hoch. Danke für das tolle Rezept und ein Foto ist auch schon unterwegs. Lieben Gruß SessM

03.05.2022 14:28
Antworten
FrauPottkieker

Hallo, ein sehr schönes Rezept, das man auch nach eigenem Geschmack individuell abändern kann. Der Reis dauert seine Zeit, aber das Ergebnis ist sehr fein. Die Hähnchenbrust dazu passt sehr gut. Es hat uns sehr gut geschmeckt.

10.04.2022 15:32
Antworten
PinaColada21

Hallo, heute habe ich das Rezept ausprobiert und es hat uns gut geschmeckt. Allerdings möchte auch ich etwas anmerken. Ich habe Parboiled Reis verwandt. Diesen habe ich 30 Minuten auf kleinster Flamme köcheln lassen. Ich habe die ganze Packung passierte Tomaten (500g) verwandt, ständig umgerührt und zwischendurch Wasser nachgegossen. So war der Reis passend. Es hätte ein Löffel Chilisoße gereicht. Das Gericht ist schon sehr scharf. Das Fleisch ist sehr lecker und die Würzung ist wie angegeben passend. Viele Grüße PinaColada

06.04.2022 13:42
Antworten
19Marina97

Sehr einfache Zubereitung, gesund und wahnsinnig lecker! Wird es jetzt auf jeden Fall öfter geben.

28.02.2022 22:55
Antworten
bufana

hallo schrat, hat uns sehr gut geschmeckt! irgendwie hatte ich das marinieren in der sojasoße überlesen ;o) ich habe sie kurzerhand in den tomatenreis gekippt - und das war richtig gut *g* thx für das leckerchen lg buf

01.11.2008 16:26
Antworten
TheSunny

Auch von uns 4 *!!! Ein leckeres Gericht mit "einfachen" Zutaten und ohne großen Aufwand, super! Der Reis hat bei uns etwas länger gedauert, ca. 30 Minuten bis er ganz weich war... aber das Warten hat sich gelohnt ;-)

04.10.2008 19:43
Antworten
Boxerbaby

Hallo Schrat, auch von uns 4 ****, denn das Gericht hat es in sich. Das war mal ein ganz anderer Geschmack von Hähnchen, der Tomaten-Reis war die Wucht. Wir waren begeistert von dem Gericht, wie schon gesagt sehr einfach zuzubereiten. Viele Grüsse der Norbert

12.11.2007 11:14
Antworten
dagli

Hallo, inspiriert durch die tollen Bilder habe ich das Rezept heute nachgekocht, sehr lecker und einfach in der Zubereitung. Habe allerdings die doppelte Menge Reis dazu gemacht sonst hätte es nicht gereicht. Groß und klein waren begeistert-was will man mehr. LG dagli

20.05.2007 19:41
Antworten
mahony1000

Ich denke auch, dass eine Tasse Reis für 4 Personen zu wenig ist. Hast Du dann auch die doppelte Menge Tomaten genommen ?

28.07.2015 16:46
Antworten