Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.05.2007
gespeichert: 80 (0)*
gedruckt: 670 (3)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.12.2004
3.070 Beiträge (ø0,59/Tag)

Zutaten

300 g Kartoffel(n), kleine
1/2 Handvoll Löwenzahn, junge Blätter davon
2 Handvoll Feldsalat
1 Stange/n Frühlingszwiebel(n), große
2 EL Essig (Holunderblütenessig)
1 EL Öl (natives Rapsöl)
 etwas Wasser
  Zucker
1 Prise(n) Pfeffer
Seeteufelfilet(s) (TK) je ca. 250 g Abtropfgewicht
1 Pck. Salz (Kartoffel- und Pommessalz von Bad Reichenhaller), kleines
  Butterschmalz oder Öl zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die kleinen Kartoffeln gut abwaschen. Dann in einen Topf mit Wasser aufsetzen und bissfest kochen. Abkühlen lassen. Dann in Viertel oder Hälften schneiden und in eine Schüssel geben. Die Frühlingszwiebel putzen und klein schneiden und mit daran geben.

Eine Marinade aus dem Holunderblütenessig (kann auch ein anderer sein), mit dem Bad Reichenhaller Salz (oder normales), Pfeffer, Zucker und dem nativen Rapsöl anmachen und über die Kartoffeln geben.
Die Löwenzahnblätter und den Feldsalat putzen und klein zupfen. Dann waschen, in einer Salatschleuder trocken schleudern und unter den Kartoffelsalat mischen.

Die Seeteufelfilets auftauen lassen, abwaschen und trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer und Zitrone würzen und in Butterschmalz oder Öl ausbraten.

Das Ganze dann auf Teller anrichten und servieren.

Dazu einen Tomatensalat, welcher ebenfalls in der Datenbank eingestellt ist, servieren.