Asien
China
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Innereien
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Vorspeise
warm
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Scharfe Hühnerleber mit Pak Choi

Als Vorspeise oder Hauptgericht geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.7
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.05.2007



Zutaten

für
400 g Hühnerleber(n)
2 EL Öl (Sonnenblumenöl)
1 Chilischote(n), rot, fein gehackt
1 TL Ingwer, fein gehackt
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
450 g Gemüse (Pak Choi) aus dem Asialaden
2 EL Tomatenketchup
3 EL Reiswein (Sake)
3 EL Sojasauce
1 TL Speisestärke
evtl. chinesische Eiernudeln

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Hühnerleber grob in mundgerechte Stücke würfeln. Im Wok im heißen Öl 2-3 Minuten unter ständigem Rühren scharf anbraten, gehackten Chili, Ingwer und Knoblauch zufügen, 1 Minute weiterrühren, geschnittenen Pak Choi zufügen, eine weitere Minute weiterrühren. Ketchup, Reiswein, Sojasauce und Stärke klümpchenfrei verrühren, in den Wok geben und unter ständigem Rühren einmal gut aufkochen lassen.

Nun hat man die Wahl: entweder verteilt man das Ganze auf 4 asiatische Schälchen als Vorspeise, oder man kocht ein Paket Eiernudeln und serviert das Ganze als Hauptgericht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nunnchi

Sehr lecker, hab es heute zum 2. mal nach gekocht. Liebe Grüße

06.10.2017 21:18
Antworten
Cleo13

Wir hatten das Rezept am Wochenende. Irgendwie war's gar nicht unser Geschmack - da das aber wohl am Mangold und unserem persönlichen Geschmack lag, will ich keine schlechte Bewertung abgeben. Was ganz großartig war, war allerdings die Sauce! Die allein hätte fünf Sterne verdient. LG Cleo

29.03.2016 11:48
Antworten
Klaumix

Hy Corela Dein Gericht ist sehr lecker. Wie haben es mit Truthahnleber gemacht. Danke für die Idee. Mfg Klaumix

11.08.2015 16:16
Antworten
Harry1953

Ich habe Dein Rezept nachgekocht und von meiner Familie viel Lob erhalten, den ich hiermit an Dich weitergebe. Da ich keinen Asia-Laden in der Nähe habe, um das Pak-Choi-Gemüse zu kaufen, habe ich mich mit der "Gemüsepfanne Thai" von Frosta beholfen. Das ging auch ganz gut. Gruß Harry1953

06.06.2014 09:27
Antworten
gandalf99

War sehr lecker! Pak Choi harmoniert sehr gut mit der Leber. Viele Grüße Gandalf

14.01.2014 15:39
Antworten
jane888

Hi corela, nein nein, die sogenannte Teigtaschen heisst auf chiesisch 'jiao zi'.Der Teig besteht quasi nur aus Mehl und wasser mit füllung nach wahl. Meistens tut man aber faschiertes (von Schwein), Lauch, gewürze, ingwer rein, aber alles roh. Danach tut man es in Wasser kochen, dann in der Pfanne braten. Wantan-blätter( ist meist eier drinnen) sind dünner und ist eher als suppneinlage gedacht, mit ganz wenig fleisch drinnen. Jiao Zi ist aber sehr leicht zu machen, werd wahrscheinlich eh bald es veröffentlichen;) Ist auch mit auf dem bild den ich hochgeladen hab. Lg jane

06.03.2009 21:53
Antworten
jane888

Hallo corela, das rezept ist echt Perfekt. Da ich ein Chinesin bin, habe ich Chinesische Teigtaschen dazu gemacht. Und Chinesische Gewürze genommen, also statt Sake mit Kochwein, statt Chilli mit Chillisosse, und original chinesische sojasosse. Es hat so gut geschmeckt, ich und mein Freund waren echt begeistert. Das werden wir sicher öfters machen, also hut ab! Fotos habe ich auch schon raufgeladen.;) Lg Jane

05.03.2009 18:33
Antworten
Corela1

Hallo Jane, freut mich sehr, dass Euch das Rezept begeistert hat! Wie funktioniert das mit Deinen chinesischen Teigtaschen? Sind damit Dim Sums mit Wan-Tan-Blättern gemeint? LG Corela

05.03.2009 22:43
Antworten
jane888

Hallo, das rezept hört sich aber gut an, werd ihn speichern und heute machen. Sag dann bescheid wies geschmeckt hat, ok?? lg jane

03.03.2009 16:10
Antworten
Corela1

Hallo jane, trau Dich einfach! LG Corela

04.03.2009 22:29
Antworten